Tag der deutschen Einheit! Aufstand des Gewissens!

Am Tag der deutschen Einheit hat es zwei Chancen für ein neues Deutschland gegeben. Siebzehn Millionen Deutsche aus der DDR haben durch Mut und Opferbereitschaft ein verbrecherisches Herrschaftssystem zum Teufel gejagt und sich damit den Respekt der ganzen Welt verdient!

Rainer Kahni wirft einen zornigen Blick auf den Tag der deutschen Einheit und die Wiedervereinigung. Er meint, es wurde eine einmalige Chance vertan.

Am Tag der deutschen Einheit hat es zwei Chancen für ein neues Deutschland gegeben: Siebzehn Millionen Deutsche aus der DDR haben durch Mut und Opferbereitschaft ein verbrecherisches Herrschaftssystem zum Teufel gejagt und sich damit den Respekt der ganzen Welt verdient!

Diese siebzehn Millionen Menschen haben ihre Chance genutzt! Die Mitglieder der BRD haben diesen Tag herbeigesehnt, herbeigefürchtet oder einfach nur genutzt, um den Menschen der untergegangenen DDR einfach ihr marodes Rechts-, Wirtschafts- und Sozialsystem überzustülpen!

Sie haben die Bürger der DDR oftmals ausgenommen wie die Weihnachtsgänse und sind teilweise über sie hergefallen wie Raubritter, in dem sie die Unerfahrenheit der DDR Bürger mit dem kapitalistischen System schamlos ausnützten!

Die wichtigste Konsequenz der deutschen Einheit

In der Zwischenzeit hat sich eine neue Oligarchie aus Wendehälsen aus dem Osten und Kriegsgewinnlern aus dem Westen zu einer schmuddeligen Melange zusammengefunden, die Ost- wie West-Bürger um die Früchte der deutschen Einheit betrogen haben!

Die wichtigste Konsequenz der deutschen Einheit ist nämlich der Artikel 146 des Grundgesetzes (GG), nachdem nach der Vollendung der deutschen Einheit das gesamte wiedervereinigte deutsche Volk sich eine Verfassung geben und in freier Entscheidung darüber abstimmen soll!

Diese von den Bürgern für die Bürger erarbeitete Verfassung war die einmalige Chance, den Besatzungsstatus der alliierten Siegermächte zu beenden und ein neues Wirtschafts-, Rechts- und Sozialsystem in Deutschland zu begründen!

Es ist heute nicht der Tag der Huldigung …

Diese Chance wurde vorsätzlich von der neuen Oligarchie vertan! Sie haben die Bürger Gesamtdeutschlands um die Früchte der deutschen Einheit betrogen! Und diese Volksverächter und Volksverräter beherrschen heute das deutsche Volk!

Es ist also heute nicht der Tag der Huldigung der Wendehälse und Kriegsgewinnler, sondern ein Tag des Widerstandes gegen ein marodes Herrschaftssystem! Ein Tag des Aufstandes des Gewissens gegen ein Imperium der Schande!

Wehrt Euch und fordert euer vom Grundgesetz im Artikel 146 GG garantiertes Recht auf eine vom Volk selbst bestimmte Verfassung mit einer neuen Wirtschafts-, Sozial- und Rechtsordnung! Euer Recht auf Mitbestimmung in allen Fragen der Daseinsvorsorge und eine direkte vom Volk gewählte demokratische Ordnung!

 

rainer-kahni

Rainer Kahni

Über den Autor: Rainer Kahni wuchs am Bodensee auf und lebte viele Jahre in Paris. Er ist Autor von zahlreichen Romanen, Polit- und Justizthrillern. Seine Sachbücher, Romane und Kolumnen erreichen eine breite internationale Leserschaft.

Er ist Mitglied von Reporters sans frontières, berichtete als Journalist aus Krisengebieten, veröffentlichte Reportagen und zeitgeschichtliche Dokumentationen.

Rainer Kahni, auch bekannt als  Monsieur Rainer, lebt heute in Südfrankreich und publiziert immer wieder kritische Artikel zur Entwicklung der Demokratie und der Politik in Deutschland und Europa.

 

Titelfoto: Caro Sodar (pixabay.com) – Creative Commons CC0

  1. Große Worte – hat sich der Autor eigentlich Gedanken darum gemacht, was er da äußert? In der Ukraine hätte er auf dem Maidan Reden gehalten, wie Oligarchen und die bösen Russen das ukrainische Volk unterdrücken. Diese Art von regime-change-policy wird nun auch in Deutschland verfolgt. Mit einem Unterschied – es ist nicht Bandera, den man hier wieder hochhalten wird. Sie müssen nur genug Dumme auf die Straße kriegen und anheizen, dann kommen die harten Jungs. Übrigens sollte sich der werte Herr auch mal mit Geopolitik befassen. Die Bundesregierung ist den USA eben nicht hörig – es wurden Vereinbarungen für einen gemeinsamen Wirtschaftsraum mit Russland und China getroffen, an dessen Aufbau gearbeitet wird. Konsequenz: Wir werden gehitlert. Durchführung: Vermeintliche Asylberber grapschen lassen und in die Luft jagen, Schwurbelköpfe gegen die Regierung in Stellung bringen. Easy.

    Und noch etwas zu den Demonstrationsteilnehmern. Die Frau eines Politikers der mir nicht mal bekannt ist, wurde mit „wiederliche Drecksfotze“ angeschrien. Sind sie der Meinung, dass so eine Geisteshaltung zur Debatte beiträgt? Wenn ja, wie [EDIT: Beachten Sie die Netiquette https://neue-debatte.com/netiquette/ ]

    Gefällt mir

    Antwort

Wie ist Deine Meinung? Schreibe einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: