Der feine Unterschied zwischen Moral und Ethik

Im Schulunterricht, in Diskussionen und öffentlichen Debatten tauchen immer wieder die Begriffe Moral und Ethik auf. Doch was ist das eigentlich? Wo liegen genau die Unterschiede?

Ethik und Moral werden meist verwendet, als meinten sie dasselbe, weil beide Begrifflichkeiten zum gleichen Ergebnis führen können. Aber es gibt wichtige Unterschiede.

Im üblichen Sinne bezeichnet Moral die konkreten Verhaltensregeln, die im Leben zwischen den Menschen Gültigkeit besitzen. Dazu gehören Gesetze, Normen und Handlungsvorschriften, auf die sich die Gesellschaft verständigt hat. Erlaubnisse und Verbote stehen sich dabei gegenüber.

Ethik ist die Wissenschaft von der Moral

Dagegen ist die Ethik das Nachdenken über die Moral selbst, und vor allem über die Begründung von Moral und über die unterschiedlichen Systeme der Moral. Man könnte auch sagen: Ethik ist die Wissenschaft von der Moral. Die Frage nach dem Warum steht im Mittelpunkt.

In meinem Video gebe ich allen, die schon immer wissen wollten, wovon bei Ethik und Moral die Rede ist, eine kurze und knappe Antwort.

Foto: Lucia Parrillo (pixabay.com) – Creative Commons CC0

5 Thoughts

  1. Es spricht der sophistische Tyrann zum Idealisten: Danken wir der Moral, daß wir uns einbilden können, das Recht sei mehr als der Wille dessen, der ihn durchsetzen kann. Dann weint der Idealist aber der Ethiker eilt herbeit und tröstet ihn. Nicht bloß Deckmantel des Herrscherwillens bist du, sondern vielmehr wertvolles Werkzeug und Hebelarm, daß der Herrscher nicht allzuviel rohe Kraft verschwenden muß beim Durchsetzen…

    Gefällt 1 Person

        1. Eine gute Frage. Ich meine, wenn Willkür und Herrschaft Hand in Hand gehen, und nur derjenige Willkür ausüben kann, der herrscht, desto wichtiger wird die Ethik, da die kritische Betrachtung der Moral – als Basis der Willkür – den Gegenpol, und damit in letzter Konsequenz den Widerstand, zu Herrschaft und Willkür abbildet.

          Gefällt 1 Person

          1. Der Tyrannei begegnen, in dem man ihre Widersprüche entlarvt. Ob das Recht und die ihm zugrundeliegende Moral logisch und widerspruchsfrei sein muß und kann, wäre dann wieder eine Frage ethischer Erörterungen…

            Gefällt mir

Wie ist Deine Meinung zum Thema? Schreibe einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s