Der innere Raum

Eine Reise auf fortführendem Wege mit harten Stolpersteinen gepflastert, über tiefe Narbenschluchten hinein in einen noch unbekannten Raum. Zeitlos, wortlos und still – wird er durch die pure Freude an der Reise selbst heller, wortgewandter und lebhafter. Teile diese Reise und finde vielleicht darüber deine eigene Tiefe. Was existiert dort bei dir?

Was für eine Größe strahlt mich da an. Mit der Kraft einer Sonne, die im ganzen Universum scheint und nicht nur für eine einzelne Galaxie.

Drückend ist es für das dunkle Herz, wenn plötzlich die Kruste bricht, aus Natürlichkeit des Lichts, und in die Tropfsteinhöhle seit Langem wieder etwas scheint.

Jedes Wesen dort ist blind; die Augen waren nicht mehr von Nöten. Jetzt schmerzen sie der nadelnden Helligkeit wegen und dieser verdeckt die Wärme, die die Sonne auch mit sich bringt. Und alles wachsen lässt.

Ein Labyrinth, der dunklen Gänge wegen gewählt. Sie waren Trost. Sie waren wahr. Nicht verlogen falsch.

Blindheit kennt keine Augen. Muss das Starren nicht sehen. Muss die Blicke auf dem Körper nicht spüren. Die Zungen, die aus den Augen schießen – und mich lecken.

Ich kann nicht atmen. Kann das Licht nicht mit diesen Augen sehen. Kann aber auch nicht ins Dunkle zurück. Die Kruste gebrochen. Schwebe nun. Bin Zwitter. Zwei Leben. Zwei Welten. Ziehen und Zerren, aber kein Zerreißen. Kann es noch nicht als Qualität für mich ermessen. Jetzt ist es nur ein Stocken.

Hart ist der Weg, den ihr mich sehen lasst. Ich könnte gehen. Freie Wahlen. Aber in eurer Doppelzüngigkeit habt ihr in mich gepflanzt. Saaten gesät, die aufgehen mit eurer Sonne und die zwingen mich, die nehmen mir die Wahl. Und ihr könnt reden: Wir sind’s doch nicht. Du kannst frei wählen. Entscheidungen trifft jeder selbst!

– Ja klar, wer’s glaubt –


Foto: atc commphoto; Unsplash.com

  1. Der Text ist genial, die Art wie es vorgelesen wird furchtbar.

    Gefällt mir

    Antwort

    1. Okay, wie wärs besser?

      Gefällt mir

      Antwort

Wie ist Deine Meinung? Schreibe einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: