Afghanistan, der Super-GAU? #03: Die tragische Rolle der Deutschen

Als quasi Neueinsteiger in die imperialistische Weltpolitik mussten Gründe gefunden werden, der deutschen Öffentlichkeit zu vermitteln, was man in Afghanistan zu suchen hat und um was es am Hindukusch angeblich geht: um “unsere Sicherheit” selbstverständlich und um “unsere Werte” natürlich (1). Das Wörtchen “Verteidigung” fehlte nicht, als mit Hightech-Waffen in dem Entwicklungsland “humanitär” interveniert wurde.


Afghanistan, der Super-GAU?

Teil 3: Die tragische Rolle der Deutschen

Neue Debatte Podcast

Von Klaus Hecker


Deutschlands politische Führungsriege zeigte sich oft genug missionarisch und strickt bis in die Gegenwart an der Story über die Rettung der afghanischen Bevölkerung vor den Taliban. Dabei wurde im Windschatten der USA moralisierend auf der Welle des 2001 durch George W. Bush verkündeten Kreuzzug namens “War on Terror” gesurft, dem westlichen Alibi, um Afghanistan, den Nahen Osten und praktisch die halbe Welt anzuzünden.

Die USA ziehen sich am Hindukusch zurück, nun scheint die bisherige Rolle der Deutschen zu klein und zu unbedeutend geworden zu sein, was bei einem Blick auf das politische Personal in der Bundesrepublik einleuchtet. Wer sich in Großmachtfantasien suhlt, der begnügt sich nicht mit Streichhölzern, wenn er die Fackel in die Hand nehmen kann.

In seiner neuen Podcast-Serie “Afghanistan, der Super-GAU?” versucht unser Autor Klaus Hecker die Geschehnisse am Hindukusch in die gesamtpolitische Lage einzuordnen. Im dritten Teil geht er auf die tragische Rolle der Deutschen ein.


Quellen und Anmerkungen

(1) Telepolis (13.12.2002): “Die Sicherheit Deutschlands wird auch am Hindukusch verteidigt”. Auf https://www.heise.de/tp/features/Die-Sicherheit-Deutschlands-wird-auch-am-Hindukusch-verteidigt-3427679.html (abgerufen am 28.8.2021).


Foto und Audio: Sincerely Media (Unsplash.com) und Klaus Hecker

Leseempfehlung

Die heutige Situation im Nahen Osten: Von einem Weltkrieg in den nächsten

Was treibt die Konflikte im Nahen Osten an? Der französische Historiker Olivier Flumian hat die Situation in einer 3-teiligen Serie aufgearbeitet. Es ist der Schlüssel zum Verständnis einer Region, die durch die geopolitischen Gegebenheiten am Vorabend des Ersten Weltkriegs massiv beeinflusst wurde.

Lehrer

Klaus Hecker (Jahrgang 1954) ging nach dem Abitur in Wetzlar 1973 nach Marburg und studierte Deutsch, Politik und Philosophie für das Lehramt an Gymnasien. Von 1985 bis 2017 war er in der Universitätsstadt Lehrer an der Carl-Strehl-Schule, einem Gymnasium für Sehbehinderte und Blinde. Seit jeher engagiert er sich in sozialen und politischen Initiativen und tut dies noch heute. Als DSV-Lehrer "Skitour und Alpinist" ist er häufig im Alpenraum unterwegs.

Ein Gedanke zu “Afghanistan, der Super-GAU? #03: Die tragische Rolle der Deutschen”

  1. Naja, wie sagte damals der Bundespräsident Rau? Amerika will ” Seltene Erde”, von wegen Demokratie, von wegen ” War on Terror”, von wegen Frauenrechte, etc. Amiland hat mal wieder ein Land überfallen, welches sich nicht wehren konnte,mit einer Lüge, wie schon sooo oft und Frau Merkel ist sofort hingefahren und hat Herrn Bush … (HINWEIS ADMIN: Zusatz gelöscht. Beachten Sie bitte die Hinweise in der Netiquette.) …., weil sie eine Chance sah, mit seiner Hilfe Bundeskanzlerin zu werden, was sie ja auch letztendlich geschafft hat. Ich denke da eher an die derzeitigen Opfer, 8000 unschuldige Menschen die den Versprechungen dieser Kriegsverbrecher geglaubt haben. auf ihr Wort vertraut haben, für sie gearbeitet haben und dafür wahrscheinlich von den Taliban hingerichtet werden und die vielen kleinen Kinder die dann zu Selbstmordattentätern erzogen werden!!! Die deutsche Regierung wußte wohl schon seit dem 14. April, was kommen würde und ihre Ausreden, sind nichts weiter als weitere Lügen!!! Meiner Meinung nach sollten solch characterlosen Gestalten wie unsere Politiker, speziell Frau Merkel . Herr Maas, Herr Seehofer und Co.,vor den Internationalen Strafgerichtshof für Menschenrechte und angeklagt werden wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit!!! Und die Amis sowieso!!! 8000 Menschen werden ermordet werden, weil Amiland scharf auf” Seltene Erden” war und ist…. Allerdings gibt es einen ” guten” Aspekt bei diesem ganzen Horrorszenario: Niemand auf diesem Planeten, egal wie vertrauensselig und naiv er/ sie ist, wird sich jemals wieder auf die Versprechungen der Nato einlassen, da bin ich mir sicher!!!! So doof ist Niemand!!!

Wie ist Deine Meinung zum Thema?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.