Das Gaslighting der Massen

Für diejenigen, die sich mit offizieller Propaganda, Gedankenkontrolle, emotionalem Zwang und anderen heimtückischen Manipulationstechniken befassen, ist die Einführung der Neuen Normalität ein wahrer Glücksfall. Noch nie zuvor konnten wir die Anwendung und die Auswirkungen dieser mächtigen Technologien in Echtzeit in einem solchen Ausmaß beobachten.

In etwas mehr als zweieinhalb Jahren ist unsere kollektive „Realität“ radikal verändert worden.

Unsere Gesellschaften wurden grundlegend umstrukturiert. Millionen (wahrscheinlich Milliarden) von Menschen wurden systematisch darauf konditioniert, eine Vielzahl offenkundig falscher Behauptungen zu glauben, Behauptungen, die auf absolut nichts gestützt sind, mehrfach durch weithin verfügbare Beweise widerlegt wurden, aber dennoch den Status von Fakten erlangt haben. Auf der Grundlage dieser haltlosen und absurden Behauptungen ist eine völlig fiktive Geschichte geschrieben worden. Sie wird nicht so schnell und einfach ungeschrieben werden.

Ich werde Ihre Zeit nicht damit verschwenden, diese Aussagen zu widerlegen. Sie wurden wiederholt und erschöpfend entlarvt. Sie wissen, was sie sind, und entweder Sie glauben ihnen oder nicht. So oder so wird das erneute Wiederholen und Entkräften dieser Behauptungen nichts ändern.

Stattdessen möchte ich mich auf eine besonders wirksame Technologie zur Bewusstseinskontrolle konzentrieren, eine Technologie, die bei der Einführung der Neuen Normalität eine Menge Arbeit geleistet hat und auch jetzt noch eine Menge Arbeit leistet. Ich möchte das tun, weil viele Menschen fälschlicherweise glauben, dass Gedankenkontrolle entweder (a) eine „Verschwörungstheorie“ sei oder (b) etwas, das nur mit Drogen, Mikrowellen, Chirurgie, Folter oder anderen invasiven physischen Mitteln erreicht werden kann.

Natürlich gibt es eine lange und gut dokumentierte Geschichte des Einsatzes solcher invasiven physischen Technologien (siehe zum Beispiel die Geschichte des berüchtigten MKULTRA-Programms der CIA), aber in vielen Fällen kann Bewusstseinskontrolle durch viel weniger aufwendige Techniken erreicht werden.

Seiten aus den MKULTRA Files der Central Intelligence Agency von The Black Vault. (Screenshot: Neue Debatte)
Seiten aus den MKULTRA Files der Central Intelligence Agency von The Black Vault. Die Files sind über den Link https://archive.org/details/mkultrafiles im Webarchiv abrufbar. (Screenshot: Neue Debatte)

Eine der grundlegendsten und wirksamsten Techniken, die Sekten, totalitäre Systeme und Personen mit faschistoiden Persönlichkeiten anwenden, um den Verstand der Menschen zu verwirren und zu kontrollieren, ist „Gaslighting“. Der Begriff ist Ihnen wahrscheinlich bekannt. Falls nicht, hier sind ein paar Definitionen:

  • „(…) die Manipulation einer anderen Person, damit sie ihre Wahrnehmungen, Erfahrungen oder ihr Verständnis von Ereignissen anzweifelt“. – American Psychological Association
  • „(…) eine heimtückische Form der Manipulation und psychologischen Kontrolle. Opfer von Gaslighting werden bewusst und systematisch mit falschen Informationen gefüttert, die sie dazu bringen, das, was sie als wahr empfinden, infrage zu stellen, oft über sich selbst. Es kann dazu führen, dass sie ihr Gedächtnis, ihre Wahrnehmung und sogar ihren Verstand anzweifeln.“ – Psychology Today
  • „(…) eine Form der psychologischen Manipulation, bei der der Täter versucht, Selbstzweifel und Verwirrung im Kopf seines Opfers zu säen. Typischerweise versuchen Gaslighter, Macht und Kontrolle über die andere Person zu erlangen, indem sie die Realität verzerren und sie zwingen, ihr eigenes Urteilsvermögen und ihre Intuition infrage zu stellen.“ – Newport Institute

Das Hauptziel von Gaslighting besteht darin, das Opfer zu verwirren, unter Druck zu setzen und emotional zu manipulieren, damit es seine eigene Wahrnehmung der Realität aufgibt und die neue „Realität“ akzeptiert, die man ihm aufzwingen will. Letztendlich soll die Fähigkeit des Opfers, seiner eigenen Wahrnehmung, seinen Gefühlen, seinem Denken und seiner Erinnerung an historische Ereignisse zu trauen, vollständig zerstört werden, sodass es völlig abhängig davon wird, dass man ihm sagt, was real ist, was „wirklich“ geschieht und so weiter und wie es sich dabei zu fühlen hat.

Jeder, der jemals Gaslighting im Zusammenhang mit einer Missbrauchsbeziehung, einer Sekte oder einem totalitären System miterlebt oder in einem Schutzraum für misshandelte Frauen gearbeitet hat, kann Ihnen sagen, wie mächtig und zerstörerisch es ist.

In den extremsten Fällen werden die Opfer von Gaslighting völlig ihres Selbstbewusstseins beraubt und geben ihre individuelle Autonomie vollständig auf. Zu den bekanntesten und dramatischsten Beispielen gehören der Fall Patty Hearst, Jim Jones‘ People’s Temple, die Manson Family und verschiedene andere Sekten, doch in Wahrheit findet Gaslighting jeden Tag abseits des Rampenlichts der Medien in unzähligen persönlichen und beruflichen Beziehungen statt.

Seit dem Frühjahr 2020 werden wir in einem noch nie da gewesenen Ausmaß von offizieller Seite ins Gaslighting getrieben. In gewissem Sinne war die „Apokalyptische Pandemie“ PSYOP eine große, ausgedehnte Gaslighting-Kampagne (mit unzähligen einzelnen Fällen von Gaslighting), die den Massen auf der ganzen Welt zugefügt wurde. Die Ereignisse der letzten Woche waren nur ein weiteres Beispiel dafür.

Eine leitende Angestellte von Pfizer bestätigte am vergangenen Montag (Anm. d. Übers.: am 10. Oktober 2022) vor dem Europäischen Parlament, dass Pfizer nicht wusste, ob der von ihm entwickelte Covid-„Impfstoff“ die Übertragung des Virus verhindert, bevor er als genau das beworben und im Dezember 2020 der breiten Masse aufgezwungen wurde.

Die Menschen sahen das Video, in dem die Führungskraft dies zugab, oder hörten davon und regten sich auf. Sie twitterten und facebookten und posteten Videos von Pfizer-CEO Albert Bourla, Bill Gates, dem Direktor der CDC, offiziellen Propagandisten wie Rachel Maddow und verschiedenen anderen „Experten“ und „Behörden“, die die Öffentlichkeit unverhohlen belogen und den Menschen versprachen, dass eine „Impfung“ die „Übertragung verhindern“, „andere Menschen vor einer Ansteckung schützen“, „das Virus aufhalten“ und so weiter wird, wobei diese völlig haltlosen Behauptungen (d. h., Lügen) die Rechtfertigung gewesen sind für die systematische Ausgrenzung und Verfolgung der „Ungeimpften“ und das Schüren eines fanatischen Massenhasses gegen jeden, der das offizielle „Impfstoff“-Narrativ und die offizielle „New Normal“-Ideologie infrage stellt, wobei dieser Hass bis zum heutigen Tag anhält.

Der Propagandaapparat der Neuen Normalität (das heißt, die Konzernmedien, die Gesundheits-„Experten“ und andere) reagierten auf die Geschichte wie erwartet. Sie ignorierten sie und hofften, sie würde einfach verschwinden. Als das nicht der Fall war, ließen sie die „Faktenprüfer“ (also die Gaslighter) aufmarschieren.

Die Associated Press, Reuters, PolitiFact und andere offizielle Gaslighting-Organisationen veröffentlichten sofort ausführliche offizielle „Faktenchecks“, die einen Sophisten zum Erröten bringen würden. Lesen Sie sie und Sie werden sehen, was ich meine. Sie sind perfekte Beispiele für offizielle Irreführung, die darauf ausgerichtet ist, Sie vom eigentlichen Thema abzulenken und Sie in einen Streit über bedeutungslose Details und Definitionen zu verwickeln. Sie klingen genauso wie Holocaust-Leugner, die pathetisch behaupten, dass es keine schriftlichen Beweise dafür gibt, dass Hitler die Endlösung befohlen hat … was es auch nicht gibt, aber das ist verdammt egal. Natürlich hat Hitler die Endlösung angeordnet, und natürlich haben sie über die „Impfstoffe“ gelogen.

Das Internet ist voll von Beweisen für ihre Lügen … Tweets, Videos, Artikel und so weiter.

Das macht das Gaslighting so frustrierend für Menschen, die glauben, sie würden sich in einer echten, aufrichtigen Auseinandersetzung über Fakten und die Wahrheit befinden. Aber so funktioniert der Totalitarismus nicht. Wenn die ‚New Normals‘ das wiederholen, was die Behörden ihnen aufgetragen haben (zum Beispiel: „Vertrauen Sie der Wissenschaft“, „sicher und wirksam“, „niemand hat je behauptet, dass sie die Übertragung verhindern“), ist es ihnen völlig egal, ob es tatsächlich wahr ist oder ob es auch nur den geringsten Sinn ergibt.

Mit diesen Gaslighting „Faktenchecks“ sollen sie nicht davon überzeugt werden, dass etwas wahr oder falsch ist. Und sie sind sicherlich auch nicht dazu gedacht, uns zu überzeugen. Es handelt sich um offizielle Skripte, Phrasen und Klischees, die die ‚New Normals‘ nachplappern sowie Sektenmitglieder die Mantras aufsagen, um ihren Verstand abzuschalten und alles auszublenden, was der „Realität“ der Sekte widerspricht oder sie bedroht.

Man kann ihnen die tatsächlichen Fakten vorlegen, und sie werden verständnisvoll lächeln, sie leugnen und auf herablassende Weise darüber spotten, dass sie „die Wahrheit nicht sehen“.

Aber hier ist das Knifflige am Gaslighting.

Um jemanden effektiv unter Druck setzen zu können, müssen Sie eine Autoritätsposition innehaben oder eine andere Form von Macht über ihn ausüben. Sie müssen etwas Lebenswichtiges von Ihnen brauchen (zum Beispiel Lebensunterhalt, Sicherheit, finanzielle Absicherung, Gemeinschaft, berufliches Fortkommen oder einfach Liebe). Sie können nicht einfach auf einen Fremden auf der Straße zugehen und anfangen, ihn mit Gaslighting zu behandeln. Sie würden Sie auslachen.

Der Grund, warum die Behörden der Neuen Normalität in der Lage gewesen sind, die Massen so effektiv mit Gaslight zu behandeln, ist, dass die Mehrheit der Massen etwas von ihnen braucht … einen Job, Nahrung, Unterkunft, Geld, Sicherheit, Status, ihre Freunde, eine Beziehung oder was auch immer es ist, das sie nicht bereit sind zu riskieren, indem sie die Machthaber und ihre Lügen herausfordern. Gaslighter, Sektierer und Machtbesessene sind sich dessen im Allgemeinen bewusst.

Sie sind darauf angewiesen, dass Sie nicht bereit sind, ohne das zu leben, was es ist. Sie konzentrieren sich darauf und drohen Ihnen mit dem Verlust dessen (manchmal bewusst, manchmal nur intuitiv).

Gaslighting funktioniert nicht, wenn Sie bereit sind, alles aufzugeben, was der Gaslighter Ihnen wegzunehmen droht (oder Ihnen nicht mehr zu geben, je nachdem), aber Sie müssen bereit sein, es tatsächlich zu verlieren, denn Sie werden dafür bestraft, dass Sie sich wehren, dass Sie Ihre Autonomie und Integrität nicht aufgeben und sich nicht an die „Realität“ der Sekte, der missbräuchlichen Beziehung oder des totalitären Systems anpassen.

Ich habe die Neue Normalität (d. h. unsere neue „Realität“) als pathologisierten Totalitarismus und als „eine Sekte im großen Stil, auf gesellschaftlicher Ebene“ beschrieben. Ich habe die Analogie des „Covidianischen Kults“ verwendet, weil jedes totalitäre System im Wesentlichen wie ein Kult funktioniert, wobei der Hauptunterschied darin besteht, dass in totalitären Systemen das Kräfteverhältnis zwischen dem Kult und der normalen (d. h. dominanten) Gesellschaft völlig umgekehrt ist. Die Sekte wird zur herrschenden (das heißt „normalen“) Gesellschaft, und die Nichtmitglieder der Sekte werden zu ihren „Abweichlern“.

Wir wollen uns selbst nicht als „Abweichler“ sehen (weil wir uns nicht verändert haben, sondern die Gesellschaft), und unser Instinkt sagt uns, dass wir diese Bezeichnung eigentlich ablehnen, aber genau das sind wir … Abweichler. Menschen, die von der Norm abweichen, einer neuen Norm, die wir ablehnen und gegen die wir uns wehren, die aber trotzdem die Norm ist, und deshalb werden wir wie Abweichler betrachtet und behandelt werden.

Ich bin so ein Abweichler. Ich habe das Gefühl, Sie sind es auch. Unter diesen Umständen ist das nichts, wofür man sich schämen muss. Im Gegenteil, wir müssen es akzeptieren und uns damit abfinden. Vor allem aber müssen wir uns darüber klar werden, wo wir in dieser neuen „Realität“ stehen.

Wir bewegen uns auf den Neuen Normalen Winter Nr. 3 zu. Die offizielle Propaganda wird bereits angekurbelt, die erfundenen „Fälle“ werden in die Höhe getrieben, es wird über die Wiedereinführung der Maskenpflicht gesprochen, der Hass der Massen auf „Ungeimpfte“ wird geschürt und so weiter. Die Gasrechnungen der Menschen verdoppeln und verdreifachen sich. Die herrschenden Klassen des globalen Kapitalismus umarmen offen die Neonazis. Es wird von einem „begrenzten“ Atomkrieg gesprochen. Fanatismus, Angst und Hass sind weit verbreitet. Die Verblendung der Massen nimmt nicht ab. Sie nimmt sogar noch zu. Die Unterdrückung Andersdenkender nimmt zu. Die Dämonisierung von Nonkonformisten nimmt zu. Die Grenzen werden im Sand gezogen. Sie sehen und spüren das genauso wie ich.

Machen Sie sich klar, was für Sie wesentlich ist. Werden Sie sich darüber klar, was Sie zu verlieren bereit sind. Bleiben Sie abweichend. Bleiben Sie frostig. Es ist noch nicht vorbei.


Redaktioneller Hinweis: Das Essay von CJ Hopkins erschien am 16. Oktober 2022 unter dem Titel „The Gaslighting of the Masses“ bei Consent Factory. Es wurde vom ehrenamtlichen Team von Neue Debatte sinngemäß übersetzt. Einzelne Absätze wurden zur besseren Lesbarkeit im Netz hervorgehoben. Mit Dank an C. J. Hopkins für die Zustimmung zur Veröffentlichung und Verbreitung.

Noch mehr Essays von C. J. Hopkins

The Rise of the New Normal Reich Consent Factory Essays Vol III by C. J. Hopkins Cover Consent Factory und Anthony Freda
The Rise of the New Normal Reich: Consent Factory Essays, Vol. III (2020-2021)

Autor: C. J. Hopkins
Genre: Politik/Satire
Sprache: Englisch
Seiten: 236
Veröffentlichung: Juni 2022
Verlag: Consent Factory Publishing
ISBN: 978-3-9821464-2-3

Über das Buch

In diesem dritten Band seiner Consent Factory Essays erzählt C. J. Hopkins die inoffizielle Geschichte der Einführung der sogenannten “ Neuen Normalität“ während der Covid-19-Pandemie 2020-2021 und analysiert diese neue, pathologisiert-totalitäre Ideologie, die die Gesellschaften auf der ganzen Welt radikal verändert hat.

Von der Ausrufung der „Neuen Normalität“ und dem anfänglichen Propaganda-Blitzkrieg im März 2020 über die weltweiten Abriegelungen, die Aufhebung der verfassungsmäßigen Rechte, die Maskenvorschriften, die soziale Distanzierung, die Zensur, die Ausgrenzung und Verfolgung der „Ungeimpften“ bis hin zum Zusammenbruch der offiziellen Covid-Erzählung Ende 2021 bieten die Aufsätze in diesem Band eine „Wie es geschah“-Bestandsaufnahme des Wahnsinns und der totalitären Verhältnisse und stellen den Irrsinn in einen Kontext.

Stimmen zum Buch

„Kein anderer Prophet hat die Strategien des aufkommenden Totalitarismus mit solcher Beharrlichkeit und Eloquenz beschrieben oder die Gefahren vorhergesagt.“ – Robert F. Kennedy, Jr. (Rechtsanwalt und Umweltaktivist)

„(Hopkins) war einer der wenigen Menschen in der englischsprachigen Welt, die bereit waren, (das) zu tun, und er tat es mit seinem typischen Witz und Bravour. Er wird als Chronist der ‚Neuen Normalität‘ in die Geschichte eingehen.“ – Matt C. Taibbi (Schriftsteller und Journalist)

Frau in Weiß. (Foto: Molly Mears, Unsplash.com)

Schluss mit dem Theater …

Karten auf den Tisch!

Journalismus ist entweder eine beliebige Ware und damit nutzlos oder wird von den Mediennutzern ökonomisch getragen und in ihren Händen zur vierten Gewalt.

Foto und Screenshots: Tatiana Pavlova (Unsplash.com), The Black Vault (MKULTRA Files), Consent Factory und Consent Factory Publishing

Dramatiker, Romanautor und politischer Satiriker | Webseite

C. J. Hopkins ist ein US-amerikanischer preisgekrönter Dramatiker, Romanautor und politischer Satiriker. Bekannt sind seine Werke "Horse Country" (2004), "screwmachine/eyecandy" (2007) und "The Extremists" (2010). Seine Stücke wurden aufgeführt an Theatern und bei Festivals, darunter beispielsweise die Riverside Studios (London), 59E59 Theaters (New York), Traverse Theatre (Edinburgh), Belvoir St. Theatre (Sydney), das Du Maurier World Stage Festival (Toronto), Needtheater (Los Angeles), 7 Stages (Atlanta), Edinburgh Festival Fringe, Adelaide Fringe, Brighton Festival und das Noorderzon Festival (Niederlande). Mehrfach wurde C. J. Hopkins ausgezeichnet: First of the Scotsman Fringe Firsts (2002 ), Scotsman Fringe Firsts (2002 und 2005) sowie 2004 (Adelaide Fringe) für das beste Stück. Seine politischen Satiren und Kommentare wurden von Consent Factory, RT.com, OffGuardian, ZeroHedge, ColdType, The Unz Review, CounterPunch, Dissident Voice, ZNet, Black Agenda Report und anderen Publikationen veröffentlicht und vielfach übersetzt. Sein Debütroman "Zone 23" wurde 2017 bei Snoggsworthy, Swaine & Cormorant veröffentlicht. 2022 erschien sein Sammelband "The Rise of the New Normal Reich" bei Consent Factory Publishing. (Autorenfoto: Königubu; CC BY-SA 4.0)

2 Gedanken zu “Das Gaslighting der Massen”

  1. Mir ist noch ein Detail in Erinnerung, was mich anfangs bis etwa Mitte 2020 davon abgehalten hat, das Narrativ in Frage zu stellen. Schon ganz zu Anfang tauchten Kommentatoren auf, die ihr Inventar an Schmähungen bereit hatten. Das Wording war überall gleich, da war vom „Gesslerhut“ die Rede, von „Covidioten“ etc.

    Erst später kam mir der Verdacht, dass auch diese nur „Einflussagenten“ gewesen sein könnten. Genauso, wie nach 9/11 sehr schnell die wildesten VTs ins Kraut schossen.

    Auf die Art kann die Spaltung noch schneller bewirkz werden, als wenn es sich „naturwüchsig“ entwickelt.

    🤔

  2. Unsere Kinder werden seit Geburt an eine Gesellschaftsform angepasst, konditioniert und indoktriniert. Auch das ist eine Form von Gaslighting. Vielen Menschen ist das gar nicht bewusst und sie glauben, dass diese gesellschaftlichen, anerzogenen Werte, Übereinkünfte normal sind und nicht hinterfragt werden dürfen. Wenn man seit Geburt nichts anderes kennt, quasi alternativlos, warum sollte man es dann überhaupt in Zweifel ziehen?

    Eine Gesellschaft programmiert ihren Nachwuchs automatisch, um den eigenen Fortbestand nicht zu gefährden. Insofern ist das jetzige Gaslighting der Massen eigentlich nur eine konsequente Fortsetzung zur Totalverblödung. Der Gehorsam wird ja von Anfang an jedem Menschen anerzogen durch Eltern, Kita, Schule, Staat, Militär und Kirche.

    Deshalb ist Widerstand und/oder Selbsterkenntnis des Individuums für Politiker, die weltweit gebündelt ihre Macht missbrauchen, ein Umstand, der mit aller Härte bekämpft werden muss. Das Paradoxe dabei ist, dass sie von den unterdrückten (gehirngewaschenen) Massen dabei unterstützt werden… ;-)

Wie ist Deine Meinung zum Thema?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.