Anarchia Versand

Der im österreichischen Wien angesiedelte Anarchia Versand veröffentlicht auf seiner Webseite Texte aus den anarchistischen Bewegungen der letzten zwei Jahrhunderte.

Der Anarchia Versand Wien hat eines der größten Archive mit anarchistischer Literatur und Texten.Neben anarchistischen Klassikern von zum Beispiel Michail Alexandrowitsch Bakunin, Rudolf Rocker, Pjotr Alexejewitsch Kropotkin, Leo Tolstoi, Emma Goldman oder des 1934 im KZ Oranienburg ermordeten Antimilitaristen Erich Mühsam, hat der Anarchia Versand eines der größten deutschsprachige Archive mit anarchistischen Textsammlungen, Büchern, Zeitschriften, gescannten Zeitungsartikeln und Magazinen aufgebaut.

Sie spiegeln die jeweilige Epoche ihrer Entstehung wieder und erlauben einen Blick in die Geschichte, die geprägt ist durch soziale Kämpfe, Kriege und den Aufstieg und Fall unterschiedlichster Gesellschaftssysteme. Gleichzeitig erlauben sie einen Ausblick auf künftige Entwicklungen in der digitalisierten Gesellschaft, die nicht nur durch Lokalwährungen, Tauschringe oder kollektivistisch ausgerichtete Systeme ihren Ausdruck finden.

Bei Texten, die von http://www.anarchismus.at oder der Anarchistischen Bibliothek & Archiv Wien (www.a-bibliothek.org) digitalisiert wurden (siehe jeweilige Quellenangabe), steht die Digitalisierung unter der Creative Commons Lizenz: CC BY-NC-SA 3.0 DE (Namensnennung, nicht kommerziell, Weitergabe unter gleichen Bedingungen).

Das bedeutet, dass der jeweilige Text von der Hompepage unter Quellenangabe unverändert übernommen, jedoch nicht kommerziell genutzt und verkauft werden darf.

Logo Anarchia Versand Wien www.anarchismus.at