Antonietta Chiodo

Antonietta Chiodo schrieb mehrere Bücher und war als Korrespondentin in Burkina Faso und Marokko. Außerdem berichtete sie aus Randzonen verschiedener Kriegsgebiete.
Antonietta Chiodo
Antonietta Chiodo

Sie wurde in Rom geboren und wuchs in Mailand auf. 1995 beendete sie ihre Ausbildung zur Diplom-Typographin. Sie arbeitete beim Corriere della Sera und begeisterte sich für den Lokaljournalismus. In dieser Zeit beschäftigte sich Antonietta intensiv mit Palästina, Fragen der Menschenrechte und vertiefte ihre Kenntnisse der islamischen Kultur.

Als Grafikerin war sie mehrere Jahre für die Zeitschrift Narcomafie tätig, die sich für die Bekämpfung der Mafia engagiert. Antonietta Chiodo schrieb mehrere Bücher und war als Korrespondentin in Burkina Faso und Marokko. Außerdem berichtete sie aus Randzonen verschiedener Kriegsgebiete.

Sie gehört zum Autorenteam unseres Kooperationspartners Pressenza und schreibt über die Diversität der Kulturen in den Beziehungen des täglichen Lebens. Auf Pressenza.com finden sich weitere Informationen über ihre journalistischen Tätigkeiten und ihren persönlichen Werdegang.