All posts by Jairo Gomez

Seit 1967 lebt der im spanischen Granada geborene Bernardo Jairo Gomez Garcia in Deutschland. Schon vor seinen Ausbildungen zum Trockenbaumonteur und Kfz-Lackierer entdeckte Gomez seine Leidenschaft für die Kunst. Er studierte an einer privaten Kunsthochschule Airbrushdesign und wechselte aus der Fabrikhalle ans Lehrerpult. 14 Jahre war Gomez als Spanischlehrer in der Erwachsenenbildung tätig. Seine Interessen gelten der Politik, Geschichte, Literatur und Malerei. Für Neue Debatte schreibt Jairo Gomez über die politischen Entwicklungen in Spanien und Lateinamerika und wirft einen kritischen Blick auf die gesellschaftlichen Veränderungen in Deutschland und Europa.

Luis Mariano Fernandez ist TV-Moderator und YouTube-Blogger. Auf NEUE DEBATTE veröffentlicht er sein aktuelles Videoprojekt.

Luis Mariano Fernández – Der Seelenwanderer (Teil 2)

Masken oder Augenmasken, wir alle benutzen sie ausnahmslos in unserem Leben. Wir glauben, durch sie beschützt zu werden. Wir denken, dass alles, was sich in unserem Inneren befindet, durch sie bewacht und beschützt wird, weil wir durch sie nicht verwundbar sind.

Luis Mariano Fernandez ist TV-Moderator und YouTube-Blogger. Auf NEUE DEBATTE veröffentlicht er sein aktuelles Videoprojekt.

Luis Mariano Fernández – Der Seelenwanderer

Ohne Zweifel ist die edelste Eigenschaft des Menschen, die Fähigkeit zu träumen. Die Fähigkeit zu träumen und die Neugier, beides dürfen wir nie verlieren. Und die Liebe, die Liebe in all ihren Formen, als Lebenswandel, als Lebensphilosophie.

Ein Fotoderivat von Xander.

Deutschland ist kalt wie Mordor

Die große Herausforderung, sich menschlich und voller Empathie gegenüber Hilfesuchenden zu zeigen, hat eines ans Tageslicht gebracht: All die Mahnungen vor Rassismus und Unmenschlichkeit haben nicht wirklich gefruchtet. Die "demokratische und zivilisierte Haut" bei einem nicht unerheblichen Teil der Bevölkerung, ist sehr sehr dünn gewesen, wenn sie denn überhaupt vorhanden war.

B-52 Bomber legten weite Teile Vietnams in Schutt und Asche.

Bomben auf Syrien – Offener Brief an die Abgeordneten im Deutschen Bundestag

Im syrischen Manbij sind bei Angriffen westlicher Bomber eine große Anzahl von Zivilisten ums Leben gekommen. Unser Autor Jairo Gomez wendet sich in einem offenen Brief an die Abgeordneten im Bundestag die für einen Einsatz in Syrien gestimmt haben.

Die Nationalflagge von Spanien.

Unidos Podemos: Eine neue Hoffnung für Spanien und Europa?

Spanien wählt ein neues Parlament. Wie die Wahl auch ausgehen mag, etwas ist anders: Die Bevölkerung hat bereits durch die Akzeptanz von "Unidos Podemos", wie sich die Partei nach dem Zusammenschluss mit der vereinigten Linken nennt, ein Machtwort gesprochen. Man duldet keine Korruption mehr und man duldet auch keine von außen aufgezwungene Sparpolitik mehr.

Die Europäische Union taumelt von einer Krise in die nächste.

EM 2016: Warum der Fußball-Patriotismus nicht verteufelt werden sollte

In einem Beitrag für Tagesspiegel Causa warnt die Sprecherin der Grünen Jugend Berlin, Emma Sammet, vor den Gefahren des Party-Patriotismus bei der Fußball-EM. Unser Autor Jairo Gomez schreibt, warum Sammet mit ihrer Warnung weit über das Ziel hinaus schießt.

Mit dem Nato Manöver Anaconda wurde das Säbelrasseln lauter.

War Games an Russlands Grenzen

Tausende Soldaten wurden von der NATO in Polen zusammengezogen, um den Ernstfall zu üben. Die Folgen könnten fatal sein.

Die Boxhandschuhe von Muhammad Ali.

Kommentar zu Muhammad Alis Tod

Muhammad Ali weilt nicht mehr unter uns. Ein großer Sportler und Mensch. Ein Nachruf.

Der verntzten Gesellschaft geht die Solidarität verloren.

Was wäre wenn …

Das Gedicht von Mario Benedetti, der als Journalist, Dichter und Schriftsteller bekannt wurde, gewinnt Aktualität.

Sahra Wagenknecht wurde mit einer Torte beworfen. Ein Sündenfall!

Der Tortenwurf als Sündenfall des Antifaschismus

Die Fraktionschefin der Linken wurde beim Parteitag in Magdeburg attackiert. Ein Aktivist warf Sahra Wagenknecht eine Schokoladentorte ins Gesicht. Ein Offenbarungseid für den Antifaschismus.

Die Elektromüllkippe Agbogbloshie bei Accra in Ghana ist einer der giftigsten Orte der Welt.

Moderner Kolonialismus – Ein kritischer Blick auf Europas Außenpolitik

Nach dem 2.Weltkrieg zogen sich die Kolonialmächte allmählich aus ihren Kolonien zurück und entließen künstliche Staatskonstrukte in die Unabhängigkeit. Vorher etablierten sie aber noch ihnen wohlgesonnene Systeme und politische Marionetten, die die Länder in ihrem Sinne regierten. Die Ausbeutung hat somit nie aufgehört.

Viele der Proteste in Europa erinnern aktuell an Demonstrationen in Lateinamerika.

„Das vereinigte Volk wird niemals besiegt werden!“

Sergio Ortega komponierte 1970 das Lied "El pueblo unido jamas será vencido" (Das vereinigte Volk wird niemals besiegt werden). Es wurde in Chile zum Symbol des Widerstands gegen die Diktatur Augusto Pinochets. Heute ist es wieder aktuell.

Auch in Spanien verstärkt sich der zivilgesellschaftliche Widerstand gegen Spardiktate und die Aushöhlung der Demokratie.

Jahrestag der Empörten

In Spanien feierten am Sonntag Tausende den fünften Jahrestag der Protestbewegung Indignados (Die Empörten).

Luis Mariano Fernández ist ein bekannter spanischer TV-Moderator und Videoblogger. Er unterstützt als Autor NEUE DEBATTE.

„Wir haben größere Einkünfte, aber nicht mehr Moral.“

Der spanische Journalist Luis Mariano Pimentel spricht über das Paradoxon des Lebens.

Der spanische Kommunist Julio Anguita ist ein scharfer Kritiker des Neoliberalismus.

„Lieblich, aber scharf wie ein Skalpell!“

"Denkt daran, es wird ein langer und harter Weg."

Podemos hat die politische Landschaft in Spanien nachhaltig verändert.

Spanien und der Schatten der Diktatur

Durch Europa weht der kalte Wind faschistischer Ideologien. Mit einem Hagel aus völkischen Ideen und apokalyptischen Untergangsszenarien schießen rechtsextreme und rechtspopulistische Parteien die Demokratien der Europäischen Union sturmreif.