Schreiben, was Sache ist. (Header: Neue Debatte)

Author: Neue Debatte

Neue Debatte ist das Magazin für Menschen, Kultur und Gesellschaft. Es steht für 100% Journalismus und Wissenschaft von unten - unabhängig und nicht werbefinanziert. Journalisten, Blogger, Arbeiter, Akademiker, Soziologen, Handwerker, Philosophen, Micro-Blogger, Erwerbslose, Wortkünstler, Experten und kritische Menschen aus allen Milieus und Ländern skizzieren das Zeitgeschehen aus ihrem Blickwinkel: offen, ehrlich und ohne doppelten Boden. Unterstütze uns!
#GreenTalk live ist ein Format von Reiner Wein, dem politischen Podcast aus Wien. (Illustration: Neue Debatte)
0

#GreenTalk Live

Der Klimawandel kennt keine Grenzen, deshalb gilt es, Lösungsansätze auf internationaler Ebene zu finden. Reiner Wein, der politische Podcast aus Wien, bringt mit #GreenTalk...

Netzwerke sind ein Mittel, um politische Aktivitäten zu bündeln. (Illustration: Neue Debatte)
0

Ein transnationales Netzwerk bilden!

Während der Zeit des Lockdowns war Coview für viele Menschen eine Möglichkeit, ihre politischen Aktivitäten aufrechtzuerhalten. Jetzt stellt sich die Frage, wie das entstandene Netzwerk sinnvoll und strategisch für transnationale politische Arbeit genutzt werden kann.

Der Tiefe Staat ist auch in Spanien Realität. (Illustration: Neue Debatte)
0

Die PSOE erntet nun, was sie im Oktober 2017 gesät hat

Pere Martí, Autor beim katalanischsprachigen Webportal VilaWeb, schreibt in seinem Beitrag über den „Deep State“ in Spanien. Wer als Feind angesehen wird, wird mit dem Einverständnis von Justiz, Militär und Polizei eliminiert. Wir haben den wichtigsten Teil des Artikels übersetzt.

Im Gepräch mit Hakan Gördü geht es um die verändernde politische Kraft der Migration. (Illustration: Neue Debatte)
0

Migration und Vielfalt: Die Zukunft hängt von uns allen ab

In Österreich kümmern sich die etablierten Parteien hauptsächlich um die Interessen von Kapital und Wirtschaft. Minderheiten, Arbeitslose und Migranten haben keine Lobby in den Parlamenten. Das wird sich ändern. Neue Player erscheinen auf dem politischen Spielfeld.