All posts by Neue Debatte

Neue Debatte ist das Magazin für Menschen, Kultur und Gesellschaft. Es steht für 100% Journalismus und Wissenschaft von unten - unabhängig und nicht werbefinanziert. Journalisten, Blogger, Arbeiter, Akademiker, Soziologen, Handwerker, Philosophen, Micro-Blogger, Erwerbslose, Wortkünstler, Experten und kritische Menschen aus allen Milieus skizzieren das Zeitgeschehen aus ihrem Blickwinkel: offen, ehrlich und ohne doppelten Boden! Unterstütze uns: http://www.neue-debatte.com/unterstuetzen

Rubikon Aufkleber 2018 Titel

Die kleben, wo es geht!

Die Redaktion des Rubikon hat sich in die Ferien verabschiedet. Vorher wurde noch eine Kleinigkeit kreiert. Die möchten wir der interessierten und engagierten Leserschaft nicht vorenthalten.

Blow your Horn. (Foto: Jake Roxen, Unsplash.com)

Es sollte sich nicht wiederholen!

Die Abwehr dessen, was als Phalanx von Faschismus und Krieg zu begreifen ist, kann nur mit einer Doppelstrategie erfolgreich sein. Es gilt, den Kampf gegen beide Flügel der Elite zu führen – gegen die Neoliberalen und die Neofaschisten.

Socken und Bücher in Pink. (Foto: Thought Catalog, Unsplash.com)

Pseudo-Intelligenz

Das Establishment kann ungestraft Lügen verbreiten.

Mann im Wald balanciert auf einem Stamm. (Foto: Joshua Earle, Unsplash.com)

Umweltschutz: Zu dreckige Luft in Europa

Die EU-Kommission verklagt Deutschland und weitere Länder wegen schlechter Luftqualität.

Von Lumpensammlern zu Recyclern. (Foto: Gaby Weber, Screenshot)

Dokumentarfilm: Sie stehlen unseren Müll – Von Lumpensammlern zu Recyclern

Gaby Weber beschreibt in ihrem Dokumentarfilm, wie sich die ärmsten Menschen Argentiniens einen Raum in der Müllwirtschaft erkämpften. Skizziert wird eine weltweit einzigartige soziale wie ökologische Erfolgsgeschichte, die durch eine neoliberale Politik bedroht ist.

Party und gute Laune. (Foto: Adam Whitlock, Unsplash.com)

Tabus und Sprachmanipulationen

Instinktiv wird dem Diktat der Denkverbote gehorcht. Doch diese gilt es zu durchbrechen, will die Menschheit das Leben wieder feiern, anstatt es zu ertragen. Die Manipulation durch Sprache gehört ebenso entlarvt wie falsche Tabus und der nackte Kaiser.

Eine Maus trinkt aus einem Plastikbecher. (Foto: Mert Guller, Unsplash.com)

Volkszertreter

Ein gesellschaftspolitisches Gedicht.

3D Brille für virtuelle Welten. (Foto: Samuel Zeller, Unsplash.com)

Die Geldmaschine

Sie ist kaputt! Was ist zu tun? Eine Prosa über die Bedienungsanleitung.

Die vier Reiter der Apocalypse. Gemälde von Viktor Vasnetsov von 1887. (Foto: Wikipedia, gemeinfrei)

Es ist angerichtet – Der Wettstreit um die Weltherrschaft

Der Kampf um die strategischen Ressourcen ist neu entbrannt. Jeder Kampf darum hat etwas zu tun mit dem Wettstreit um die Weltherrschaft. Und die Alternativen heißen USA oder China. Andere existieren nicht.

Do not wait for leaders. Become Them. (Foto: Rob Walsh, Unsplash.com)

Die verlorene Würde der Untertanen

Anarchie ist das Grundthema der Miniserie von Serena Nebo. Doch im Kern geht es um konkrete Schritte, die die Menschen jetzt und hier unternehmen könnten, damit es allen besser geht und das enorme menschliche Potenzial zu Kreativität und Empathie entfaltet werden kann.

EHF2018 live aus Madrid. (Foto: Europäisches Humanistisches Forum)

#EHF2018 – LIVE aus Madrid

In Madrid beginnt heute das Europäische Humanistische Forum 2018. Die Eröffnung im Auditorium der Fakultät der Bildungswissenschaften der UNED wird live auf canal.uned.es übertragen.

Alvaro Orus drehte den Film "Grundeinkommen – Unser Recht auf das Leben" (Foto: Pressenza)

Alvaro Orus über „Grundeinkommen – Unser Recht auf das Leben“

"Das BGE würde Armut ein Ende bereiten, und somit auch wirtschaftlicher Gewalt und all ihren grausamen Auswirkungen."

Rudermannschaft. Princes Bridge, Melbourne, Australia. (Foto: Josh Calabrese, Unsplash.com)

Vom falschen Ich zum echten Wir

Inzwischen ist jeder Mensch abhängig von weltweitem Handel und weltweiten politischen Verstrickungen. Ein isoliertes Glück ist nicht mehr möglich. Ein "Wir" kann sich also nicht auf eine Nation oder einen unüberschaubaren Teil der Gesellschaft beziehen.

This is the sign. (Foto: Austin Chan, Unsplash.com)

Die Stunde der Bewährung!

Der Zeitpunkt ist gekommen, die Reste der Demokratie zu verteidigen.

Karl Marx Portrait. (Foto: Thierry Ehrmann, flickr.com, CC BY 2.0)

Karl Marx. Lesen Sie das Original!

Die beste Referenz, die Karl Marx in diesen Tagen erwiesen werden kann, ist seine Schriften selbst zu lesen. Dann ist das Urteil authentisch.

Lets start Home. (Foto: Arunas Naujokas, Unsplash.com)

Ökonomie oder ein wenig abstraktes Denken

Spätestens jetzt, wo es auf der Welt keinen objektiven Mangel mehr gibt, kann nicht mehr Arbeit im Vordergrund des Seins stehen.

Lucio de Candia gewann 2016 den Filmpreis der FICNOVA für Balkan Blues. (Foto: Humanistisches Forum)

Filmregisseur Lucio de Candia über Bilder als Instrument zur Veränderung

"Social Media, Fernsehen und Webkanäle spielen eine große Rolle bei der Konditionierung des Geistes. Aber während Werbung das Ziel hat, Produkte zu verkaufen, beeinflussen neue Technologien die Art und Weise, wie wir als Ganzes denken."

Der Künstler Florcita Motuda im chilenischen Parlament. (Foto: Pressenza / El Desconcierto)

Florcita Alarcon: „Ich bin ohne Zweifel sehr weit vom Kapitalismus entfernt.“

Als Humanist stand Florcita Alarcon in Chile in Opposition zum Regime von Augusto Pinochet. Der Diktator ist lange tot und Alarcon lebendig wie nie. Als Parlamentarier der Frente Amplio strebt er nach einer universellen menschlichen Nation.