20. März 2019 By Neue Debatte

Pax Terra Musica | Das Friedensfestival | 25. bis 28. Juli 2019

Für Frieden, Liebe, Diskurs und Aufklärung

Für Frieden einzustehen und sich gegen Gewalt als Instrument internationaler Politik und Mittel zur Durchsetzung individueller Interessen auszusprechen, ist mehr als eine persönliche Eigenschaft. Es ist eine Geisteshaltung, die Krieg, Gewalt, Rassismus, Hetze und Hass eine Absage erteilt und Frieden, Liebe, Diskurs und Aufklärung befürwortet.

Das Friedensfestival Pax Terra Musica (Freilichtbühne Friesack; 25. bis 28.Juli 2019) versteht sich als Ort Begegnung. Menschen feiern mit Menschen, die für ein friedliches Zusammenleben stehen, sich Manipulationen und künstlichen Feindbildern verweigern und gemeinsam nach Lösungen für die Probleme der Gegenwart suchen.

Pax Terra Musica | Das Friedensfestival

Pax Terra Musica will die Menschen vereinen, die die vorgefertigten Denkmuster etablierter Informationsportale durchstoßen haben. In Workshops und zahlreichen Vorträgen werden die realen Herausforderungen der Gegenwart analysiert und Lösungen angeboten, die den Geist des Friedens in sich tragen. Die Zukunft bewusst gestalten für das Wohl der Erde und der gesamten Menschheitsfamilie, ist Anspruch des Festivals.

Jeder Tag beim Pax Terra Musica 2019 hat eine eigene Überschrift

  • (1) der Freitag widmet sich der Ursachenforschung, den Herausforderungen und dem Status Quo aktueller und wichtiger Themen,
  • (2) am Samstag wird nach Handlungsalternativen und Lösungen gesucht, und
  • (3) am Sonntag dreht sich alles um praktische Umsetzungsmöglichkeiten für die Zukunft. Was kann der Einzelne, was kann die Gruppe tun?

Die Neue Debatte nimmt am Friedensfestival teil, um zu berichten, wie ein friedliches Miteinander gelebt wird und warum sich Menschen für die Zukunft engagieren.

Alle Informationen zum Programm, den Ausstellern und Künstlern, die beim Pax Terra Musica Friedensfestival auftreten werden, sind auf der Webseite www.pax-terra-musica.de zu finden.

Newsletter