Kategorie: Rainer Kahni

Autor Rainer Kahni lebt in Frankreich.

Haengematte Paris Alexandra-München - pixabay.com - Creative Commons CC0

Deutsche und Franzosen – Das Missverständnis einer Freundschaft

Der Höhepunkt im Leben eines jeden Franzosen ist es, wenn er sich ein deutsches Auto leisten kann. Eine deutsch-französische Freundschaft gibt es nicht, allenfalls einen respektvollen Abstand.

Politisch inkorrekt. Frucht und Chillie im Eis von moritz320; pixabay.com; Creative Commons CC0

Moderne Streitkultur: Deutschland ist gelähmt durch Political Correctness

Political Correctness ist ein undemokratisches Totschlagargument: Es lähmt jede Streitkultur, schreibt unser Autor Rainer Kahni. Schließlich wisse kein Mensch, wer diese Political Correctness erfunden hat, durch wen sie legitimiert wurde und vor allem nach welchen Regeln sie funktioniert.

Lehrlingsdemonstration Hamburg 1968 - Foto von Hennercrusius - Eigenes Werk - CC BY 3.0

Die verlorene Ehre der 68er-Generation!

Nazis bauten nach dem 2. Weltkrieg die Bundesrepublik mit auf. Die 68er rebellierten und wurden niedergeknüppelt. Wenige blieben rebellisch, viele passten sich. Deshalb haben sie versagt.

Ruine des Reichstags nach der Schlacht im Mai 1945.

Tag der Befreiung: Über die Mitläufer und Untertanen des Kaisers und der Nazis

"Die Deutschen haben seit der misslungenen Revolution von 1848 nie für eine wahre Demokratie gekämpft."

Oase Von Huacachina Peru - Foto von Clotina - Pixabay.com - Creative Commons CC0

Die Passhuren und ihre Steueroasen

Steuerflucht ist ein Luxusproblem und den Reichen vorbehalten. Jeder weiß das. Rainer Kahni mit einem launischen Kommentar über die Passhuren.

Paris Nachtaufnahme - Lubomir Mihalik - Pixabay.com - Creative Commons CC0

Monsieur le Président de la République

Marine Le Pen hat keine Chance, zur Präsidentin Frankreichs gewählt zu werden, glaubt unser Autor Rainer Kahni. Er meint, Emmanuel Macron gewinnt.

Wirbelsturm verwüstet ein Haus von Jonny Lindner Pixabay.com Creative Commons CC0.

Erbarmungslos: Der digitale Mob und die subtile Art der öffentlichen Hinrichtung

Immer wieder werden Menschen durch einen digitalen Mob in den sozialen Netzwerken hingerichtet.

Die Neue Debatte beginnt das Jahr mit einer etwas anderen Neujahrsansprache von Rainer Kahni.

Rainer Kahni: „Meine etwas andere Neujahrsansprache!“

Rainer Kahni nimmt den Jahreswechsel zum Anlass für eine etwas andere Neujahrsansprache: Nichts wird sich ändern in Deutschland!

Deutschland rüstet auf und beteiligt sich mit der Bundeswehr an immer mehr Einsätzen im Ausland.

Die Verrenkungen um den Krieg

Deutschland rüstet auf. Das Wort Krieg geht den Verantwortlichen aber nicht über die Lippen.

Das grosse Fressen zu Weihnachten in Frankreich.

Das große Fressen: Weihnachten in Frankreich – Noël en France

Rainer Kahni schreibt über Noël en France und das große Fressen.

US-Soldaten bereiten sich auf einen Transportflug vor.

Über Frankreichs Intervention in Afrika

Die frühere Kolonialmacht Frankreich interveniert in Mali, Benin und in Zentralafrika mit militärischen Mitteln. Rainer Kahni wirft einen kritischen nach Afrika.

Die Anti-Aktivierungsgesellschaft ist geprägt von Passivität und Dauermüdigkeit.

Alles super, alles toll: Der Deutsche neigt nicht zur Revolte!

Deutschland baut ab und sieht dabei super aus, weil die übrigen Staaten der EU auf dem Zahnfleisch kriechen. Ein Kommentar von Rainer Kahni.

Der amtierende Präsident François Hollande steht für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung.

Frankreich: Die zerstrittene Linke und der Rechtsrutsch der Grande Nation

Haben die Sozialisten dem Rechtsrutsch der Grande Nation nichts entgegenzusetzen?

Angela Merkel will 2017 wieder Bundeskanzlerin werden.

„Demokratie ist ein Wettbewerb der Ideen.“

Unter 80 Millionen Bürgern gibt es keinen, der es wagt, gegen die amtierende Bundeskanzlerin anzutreten.

Die Demokratie ist in der Krise. Aber niemand will das System infrage stellen, meint Rainer Kahni. Genau hier liegt das Problem.

Eine Lösung der Systemkrise: Macht abgeben und mehr Demokratie wagen!

Auf das Putin-Bashing folgt in Deutschland das Trump-Bashing. An die Wurzel des Übels traut sich aber keiner ran.

Die schrecklichsten Despoten werden vom Westen oft genug kritiklos gefeiert.

Über geliebte Hurensöhne, die nicht nur unsere Waffen kaufen

Rainer Kahni würdigt mit einer Schmähung die Liebe des Westens für Despoten und korrupte Funktionäre.