Kategorie: Gesellschaft

In der Kategorie Gesellschaft setzt sich NEUE DEBATTE mit Strukturen, Begegnungen, Interaktionen und dem Leben auseinander.

I woke up like this tired. (Foto: Toa Heftiba, Unsplash.com)

Auf Arbeit #1: „Ich kann immer noch nicht schlafen.“

Ein Text von einem schlaflosen Lehrer.

Ideen beginnen hier. (Foto: Chris Knight, Unsplash.com)

Eine wirtschaftliche Revolution zum Wohle aller!

Es braucht lediglich das Bewusstsein für die Notwendigkeit und die Sicherheit der Möglichkeit.

Arbeit am Computerbildschirm. (Foto: Patrick Tomasso, Unsplash.com)

Jede(r) für sich: Arbeiten im Outsourcing-Sektor

„Outsourcing-Unternehmen stellen aktuell weltweit Millionen von Arbeitern ein… ich bin einer von ihnen…“

Tomás Hirsch, humanistischer Abgeordneter aus Chile, in Madrid 2018. (Foto: Screenshot; Pressenza Video)

Tomás Hirsch: „Die Sozialdemokratie befindet sich in einer Krise, weil sie eine schlechte Kopie der Rechten ist!“

Tomás Hirsch ist humanistischer Abgeordneter der chilenischen Frente Amplio. Beim Europäischen Humanistischen Forum in Madrid sprach er im Interview mit Pressenza über Konvergenz und politische Allianzen, über die Krise der Linken in Europa, die Rolle von Abgeordneten und die Beziehungen zu sozialen Bewegungen.

Pepperoni und Rasierklinge. (Foto: WernerB Pixabay.com; Creative Commons CC0)

Keine Fassadendemokratie – Ja klar! Aber wie kommen wir zu einer echten?

Wie wollen wir leben? Und wie organisieren wir das Zusammenleben in der Gesellschaft? Eine Debatte über die Demokratie wie wir sie haben ist nötig. Sie muss sachlich und dennoch scharf geführt werden.

Work. Community. Politics. War. (Foto: Prole.info; Screenshot)

Arbeit – Gemeinschaft – Politik – Krieg

"Alle werden nach ihrer Meinung über alle Einzelheiten gefragt, um sie davon abzuhalten, eine Meinung über die Gesamtheit zu haben." (Raoul Vaneigem)

Socken und Bücher in Pink. (Foto: Thought Catalog, Unsplash.com)

Pseudo-Intelligenz

Das Establishment kann ungestraft Lügen verbreiten.

Party und gute Laune. (Foto: Adam Whitlock, Unsplash.com)

Tabus und Sprachmanipulationen

Instinktiv wird dem Diktat der Denkverbote gehorcht. Doch diese gilt es zu durchbrechen, will die Menschheit das Leben wieder feiern, anstatt es zu ertragen. Die Manipulation durch Sprache gehört ebenso entlarvt wie falsche Tabus und der nackte Kaiser.

Do not wait for leaders. Become Them. (Foto: Rob Walsh, Unsplash.com)

Die verlorene Würde der Untertanen

Anarchie ist das Grundthema der Miniserie von Serena Nebo. Doch im Kern geht es um konkrete Schritte, die die Menschen jetzt und hier unternehmen könnten, damit es allen besser geht und das enorme menschliche Potenzial zu Kreativität und Empathie entfaltet werden kann.

Rudermannschaft. Princes Bridge, Melbourne, Australia. (Foto: Josh Calabrese, Unsplash.com)

Vom falschen Ich zum echten Wir

Inzwischen ist jeder Mensch abhängig von weltweitem Handel und weltweiten politischen Verstrickungen. Ein isoliertes Glück ist nicht mehr möglich. Ein "Wir" kann sich also nicht auf eine Nation oder einen unüberschaubaren Teil der Gesellschaft beziehen.

This is the sign. (Foto: Austin Chan, Unsplash.com)

Die Stunde der Bewährung!

Der Zeitpunkt ist gekommen, die Reste der Demokratie zu verteidigen.

Lets start Home. (Foto: Arunas Naujokas, Unsplash.com)

Ökonomie oder ein wenig abstraktes Denken

Spätestens jetzt, wo es auf der Welt keinen objektiven Mangel mehr gibt, kann nicht mehr Arbeit im Vordergrund des Seins stehen.

Personal Training in Cincinnati, USA. (Foto: Ali Morshedlou, Unsplash.com)

Lieber Gott, mach mich fromm, dass ich schnell in Arbeit komm!

Ein Aufklärungsversuch zur aktuellen Debatte über Hartz IV, Grundeinkommen, neue Regelinstrumente zur Arbeitsbeschaffung und das Dasein „in Arbeit“.

Anti-social in Japan. All people focused on their mobile devices. (Foto: Hugh Han, Unsplash.com)

Die Indoktrination der Massen

Wir alle werden täglich manipuliert. Es ist ein Krieg um unseren Verstand im Gange, und Big-Data-Plattformen profitieren davon.

Vietnam Krieg. Soldat vor einer brennenden Hütte. (Foto: WikiImages, Pixabay.com CC0)

Krieg! – „Ja, aber was kann ICH denn dagegen tun?“

Gefährliche Weltlage, Probleme ohne Ende und die Frage: "Was soll ich kleiner Mensch den dagegen machen?!" - Hier konkrete Tipps.

Tastatur vor dem Kopf. (Foto: Corey Motta, Unsplash.com)

Nachlassende Bildung: Keine Ordnung im Kopf

Eine Gesellschaft, die ihre Sprache verliert, hat sich quasi von der historischen Bühne verabschiedet. Die beste Diagnose liefern Texte, die zur allgemeinen Verkehrsform gehören und politische Bulletins, die Besonderheiten der Abstraktion bei gleichzeitiger Sinnentleerung aufweisen.

Rise Up. Empöre dich. (Foto: Teacher Dude, Flickr.com, CC BY-SA 2.0)

Hartz IV: Moderne Sklaverei

Hartz IV zielt auf die Unterwerfung aller Lohnabhängigen. Etliche Initiativen lassen sich den schleichenden Abbau des demokratischen Rechtsstaates nicht länger gefallen.

Graffiti art by Mau Mau in Camden, London. (Foto: Simon Peel, Unsplash.com)

Der andere Krieg

Der Krieg der Reichen gegen die Armen eskaliert.