Drohnenmord wurde zur Normalität

Eine Frau mit der schwarzen Kugel auf einem Billiardtisch. (Foto: Cleyton Ewerton, Unsplash.com)

Drohnenmord wurde in den letzten Jahren zur Normalität. Er wird hingenommen wie ein Naturgesetz. Warum? Vielleicht deshalb, weil Krieg vermittelt wird, als sei dieser ein heiliges Reinigungsmittel, das sogar Mord in etwas Edles verwandelt.

Narrative Warfare: Der böse Russe ist gut für NATO und Klima

Narrative Warfare thematisiert den Kampf um die Gehirne. (Foto: Kirill Sharkovski, Unsplash.com)

Ich wollte etwas über die offensichtliche Kriegsführung durch Narrative finden, aber das Gefundene ist echt harter Tobak: Narrative Warfare.

Die Freiheit der einen und der anderen

Freiheit ist ständigen Gefahren ausgesetzt. (Symbolfoto: Jared Rice, Unsplash.com)

Was ist Freiheit? Freiheit ist gemeinschaftlich – oder sie ist gar nicht. Es gibt keine mögliche Freiheit für die einen zum Nachteil der anderen.

Die Kriegsschreiber

Kriegsschreiber verbreiten Propaganda auch in Zeitungen. (Symbolfoto: moritz320, Pixabay.com)

Das Jahr 1914 zeigt, wie Propaganda auch Künstler und Intellektuelle in militaristische Ja-Sager verwandeln kann.