Kategorie: Meinung

In der Kategorie Meinung setzten sich Denker, Umdenker, Neudenker, Querdenker, Visionäre und unbekannte Schreiber auf NEUE DEBATTE durch persönliche Betrachtungen und in ausführlichen Analysen mit der Gesellschaft und aktuellen Ereignissen auseinander.

Gambling und Casino Games. (Illustration: Johanna Miller, Pixabay.com, Creative Commons CC0)

Chemnitz und der Casino-Kapitalismus

Die moralische Empörung mag einigen Halt geben, politisch verändern wird sie nichts.

Psychisch gesund. (Illustration: Dyversions, Pixabay.com, Creative Commons CC0)

Der Verdummungsauftrag: Mission accomplished!

Über die digitale Stammkneipe des 21. Jahrhunderts und den alltäglichen Facebook Facepalm.

Wandgemälde mit einem Superhelden. (Foto: StockSnap, Pixabay.com, Creative Commons CC0)

Schlicht und bitter

Wer selbst an der Knebelung der Wahrheit beteiligt ist, kann kein Vertrauen reklamieren.

Stierkampf als Collage. (Illustration: efes, Pixabay.com, Creative Commons CC0)

Späte Gerechtigkeit? Spaniens Regierung will Diktator Franco exhumieren lassen

Der 24. August 2018 könnte ein historisches Datum in der Geschichte Spaniens werden.

Once upon a time. (Foto: Fathromi Ramdlon, Pixabay.com, Creative Commons CC0)

John McCain: Wenn der Senator erzählt…

Bei seinem Tod waren sich nahezu alle einig, einen großartigen Menschen und verlässlichen Partner verloren zu haben. Das ist jedoch bereits Mythenbildung.

Piraten und Piratenschiff. (Illustration: Iván Tamás, Pixabay.com, Creative Commons CC0)

Von der Notwendigkeit des Frevels

Wer in der Gewohnheit und Routine verharrt, hat das Nachsehen. Wer die Dinge auf den Kopf stellt, wird im Vorteil sein.

Zerrissenes Papier. (Foto: Florian Pircher, Pixabay.com, Creative Commons CC0)

Österreichs Standortentwicklungsgesetz in der Luft zerrissen

Der Wirtschaftslobby kann man in Österreich gerade "live" beim Arbeiten zusehen.

Ein entschlossener Mensch. (Illustration: tsukiko-kiyomidzu, Pixabay.com, Creative Commons CC0)

Nichts ist umsonst und alles hat seinen Preis

Wer nicht kämpft, hat keine Rechte.

Steine mit Brillen. (Foto: Pexels.com, Quelle Pixabay.com, Creative Commons CC0)

Von Giganten und Zwergen

Die Werte sind durch permanente Kolportage kompromittiert, die Interessen weit von denen des gesellschaftlichen Wohls definiert und die Akteure ohne eigenen Kompass.

Verdummung durch TV und Medien. (Grafik: Conmongt, Pixabay.com, Creative Commons CC0)

Rechtsstaatlichkeit und Empathie

Das Prinzip der Rechtsstaatlichkeit führt sein letztes Gefecht. Die mediale Horde trägt daran eine Mitschuld.

Eiscream in einer Waffel. (Illustration: Alexas_Fotos, Pixabay.com, Creative Commons CC0)

Von den Vorzügen der Hitzewelle

Betrachten Sie einmal alles, was Sie in diesen Tagen tun, unter dem Aspekt der existenziellen Notwendigkeit.

Verstecken unter der Bettdecke. (Foto: Alexandra Gorn, Unsplash.com)

Bürgerliche Sammelbewegung: #aufstehen oder #liegenbleiben?

Die fehlende Nähe der bürgerlichen Linken zu den ökonomisch benachteiligten Schichten bekommt Gesicht.

Shakedown. (Illustration: Neue Debatte mit Material von Perlinator, Pixabay.com, Creative Commons CC0)

Die Wellen der Expropriation

Über den Griff nach dem Volksvermögen und die Enteignung des kleinen Mannes.

Donald Trump vor einer US-Flagge. (Illustration: Crazygoat, Pixabay.com; Creative Commons CC0)

Warum wir Donald Trump lieben

The business of America is business. Über die Psyche einer Nation.

China Wind. (Illustration: duanjiajin, Pixabay.com, Creative Commons CC0)

Der Elefant und die Amöbe

Es ist dieses Bild, das sich aufdrängt, um das Verhältnis von China zum alten Kapitalismus zu beschreiben.

Im Boot umringt von Haien. (Foto: Jared Rice, Unsplash.com)

Von der seichten Ideologie des besseren Lebens

Die Kausalität gesellschaftlicher Handlungen auszublenden, führt zu Orientierungslosigkeit und Depression.

Dunkle Ritter als Comicfiguren. (Illustration: Alessandro Macis, Pixabay.com, Creative Commons CC0)

Bei Mythos Mord

Der Giftschrank des zivilisatorischen Untergangs war in Deutschland immer zugänglich.

Lucy Liu. (Grafik: James Jester, Pixabay.com, Creative Commons CC0)

IWF: Das Ausbeinen von Ländern nach Manier eines Hedgefonds

Das Recht, irgendwem irgendwelche Ratschläge zu geben, hat der IWF bereits historisch verwirkt. Das Beste wäre, diesen aufzulösen.

Wo sind all die Rebellen hin. Wall Art. (Foto: Robert Anasch, Unsplash.com)

Die Romantik im digitalen Zeitalter

Da ist eine Kerngruppe der aktuellen Ära mit den sozialen Implikationen derselben unzufrieden. Das hat Potenzial!

Nachdenken und Meinungen. (Grafik: Hurca. Pixabay.com, Creative Commons CC0)

Kriegstreiber an der Medienfront

Ohne Unterlass verteilen mediale Güllebauern ihr geistiges Gift über unsere Bewusstseinslandschaften.

Zitrusfrüchte. (Foto: Edgar Castrejon, Unsplash.com)

Die feindliche Übernahme durch den Think-Tank-Journalismus

Wie verheerend sich die Gleichschaltung des deutschen Journalismus auswirkt, wurde durch das Treffen von Donald Trump und Wladimir Putin in Helsinki deutlich.

Do not enter. (Foto: Kyle Glenn, Unsplash.com)

Neoliberaler Faschismus

Hinter der liberalen Fassade lauert die Diktatur.

Blut im Waschbecken. (Foto: Kawamaru, Pixabay.com; Creative Commons CC0)

NATO: Der Ton wird schärfer!

Deutschlands Abhängigkeit von den USA wird wachsen. Um dem Strudel militärischer Abenteuer zu entgehen, müssen neue Bündnispartner gesucht werden.

Go allin und reise um die Welt. (Foto: Jeremy Dorrough, Unsplash.com)

„America first“ und der Handelskrieg!

In einem Kampf der Wirtschaften ist das System Chinas dem in sich konkurrierenden freien Markt überlegen. Es wird existenziell für alle Beteiligten.