US-Analyse: Donald Trump und Mike Pence, Joe Biden und Kamala Harris

Proteste gegen Donald Trump und andere Rassisten im englischen Leamington Spa. (Symbolfoto: Alex Motoc, Unsplash.com)

Im Podcastformat „Darüber sollten wir reden“ setzt sich der Kommunikationswissenschafter Hermann G. Böhm mit dem aktuellen Stand des US-Präsidentschaftswahlkampfs auseinander und analysiert die politische Gesamtlage in den Vereinigten Staaten.

Darüber müssen wir reden: Die kaputte Gesellschaft in den USA

Die Worte "I can't breathe" stehen symbolisch für die kaputte Gesellschaft der USA. (Illustration: Neue Debatte)

Der Mord an George Floyd ist ein trauriger Höhepunkt des Niedergangs der USA, zu dem der Verrat an der Arbeiterklasse massiv beigetragen hat.

USA: Wirtschaft im freien Fall, Ende offen

Die US-Wirtschaft taumelt. Millionen verlieren ihre Arbeit. (Illustration: Neue Debatte)

Das beispiellose Tempo, mit dem aktuell Millionen Menschen aus der Lohnarbeit geschleudert werden, liegt weit über den Prognosen.

US-Wahlen: Zwischen Demokratie und Imperium

Bei den US-Wahlen geht es nur vordergründig um Parteipolitik. (Illustration: Neue Debatte)

Multi­milliar­där Michael Bloomberg als demo­kra­tischer Gegenkandidat zeigt, dass es bei den US-Wahlen nur vorder­gründig um Partei­politik geht.

Journalismus und Wissenschaft von unten