Kategorie: Philosophie

Der Kulturschock der Antike – das semiotische Dreieck

Der Kulturschock der Antike – das semioti...

15. Oktober 2018 By Christian Ferch

"Die formale Logik war die große Schule der Vereinheitlichung. Sie bot den Aufklärern das Schema der Berechenbarkeit der Welt." (Theodor W. Adorno)

Read More

Sprache, Denken, Logik und Wissenschaft

9. Oktober 2018 By Christian Ferch

"Die formale Logik war die große Schule der Vereinheitlichung. Sie bot den Aufklärern das Schema der Berechenbarkeit der Welt." (Theodor W. Adorno)

Read More
Sprache, Denken, Logik und Wissenschaft
Was soll’s? Die Philosophie gibt es gar nicht!

Was soll’s? Die Philosophie gibt es gar n...

26. September 2018 By Christian Ferch

Der Kyrenaiker der Antike war an jedem Königshof ein gern gesehener Untermieter, da er meistens schwieg oder dem Herrscher zum Munde redete.

Read More

Philosophische Bemerkungen zur Einsamkeit

11. Juli 2018 By Christian Ferch

Wer die Sonne am Morgen begrüßt mit den Worten: "Na, wie geht es Dir?" und sie eben wundersamerweise nicht antwortet: "Blendend!", dem mangelt es offensichtlich an Humor und damit an Einsamkeitsfähigkeit.

Read More
Philosophische Bemerkungen zur Einsamkeit
Der Mut zum Sein: Das Unbehagen in der Kultur

Der Mut zum Sein: Das Unbehagen in der Kultur

10. Juli 2018 By Christian Ferch

Der Preis, den eine aufgeklärte und herrschende Kultur für ihre Herrschaft zahlt, ist die Entmenschlichung der Menschen.

Read More

Der Mut zum Sein: Endlichkeit, Entfremdung und ...

6. Juni 2018 By Christian Ferch

"Trenne dich von der großen Masse, und ziehe dich auf das zurück, was ruhiger, sicherer und wichtiger ist." (Seneca)

Read More
Der Mut zum Sein: Endlichkeit, Entfremdung und Balance
Der Mut zum Sein: Sucht, Sog und Selbsttäuschung

Der Mut zum Sein: Sucht, Sog und Selbsttäuschung

29. Mai 2018 By Christian Ferch

"Wir werden zu fragen haben, inwiefern nicht Süchte heute eingesetzt werden als Mittel, der Suchtgesellschaft zu entkommen, ..." (Klaus Heinrich)

Read More

Der Mut zum Sein: Der Mensch und seine Identität

26. Mai 2018 By Christian Ferch

Menschen sind denkende Wesen. In der Philosophie geht es um eine denkerische Distanz zur Realität und zur Praxis. Erst denken, dann handeln. Die Beitragsserie setzt sich mit Selbstreflexion, Kulturkritik und Bildung auseinander und mit der von Theodor W. Adorno geforderten Erziehung zur Mündigkeit.

Read More
Der Mut zum Sein: Der Mensch und seine Identität
Macht, Wahn und Sinn

Macht, Wahn und Sinn

18. April 2018 By Christian Ferch

Die soziale Anpassungsfähigkeit des Menschen ist viel extremer ausgeprägt, als zugegeben wird. Niemand ist davor sicher, sich einer Autorität bedingungslos zu unterwerfen. Doch wer sich widerspruchslos beugt, ist nur eine Handbreit entfernt von der Beteiligung am Massenmord.

Read More

Der Schlüssel zur Macht!

23. März 2018 By Christian Ferch

Wissen ist Macht! Aber ohne Macht gibt es kein Wissen. Und Macht ist nicht gleich Macht, und Wissen ist nicht gleich Wissen. Schon gar nicht bei Michel Foucault und Jürgen Habermas.

Read More
Der Schlüssel zur Macht!
Stephen Hawking: Und er lebt doch!

Stephen Hawking: Und er lebt doch!

15. März 2018 By Gunther Sosna

Stephen Hawking ist gestorben. Überall werden Nachrufe geschrieben, er sei von uns gegangen und der Physiker möge doch in Frieden ruhen. Ja, aber warum denn?! Als wäre der Mann wirklich weg.

Read More

Identifikation mit dem Aggressor: Liebe deine F...

7. März 2018 By Christian Ferch

Die Identifikation mit einem Aggressor kann als negative Verhaltensweise aufgefasst werden. Kommt ein bedrohtes Individuum aber durch Identifikation den Anforderungen seiner sozialen Umgebung zuvor, ist es ein durchaus praktikabler Abwehrmechanismus – zumindest kurzfristig. Ein Essay über den Umgang mit Autoritäten.

Read More
Identifikation mit dem Aggressor: Liebe deine Feinde – oder besser doch nicht?
Hurra, wir leiden noch: Ein Essay über Sucht und Verblendung

Hurra, wir leiden noch: Ein Essay über Sucht un...

29. Januar 2018 By Christian Ferch

Waren es in der Vergangenheit toxische Stoffe wie Nikotin und Alkohol, sind es nun digitale Schnuller, die vielen Menschen als Mittel zur Leidvermeidung dienen. Doch welches Leid ist gemeint?

Read More

Nihilismus – Die Lehre vom Nichts

26. Oktober 2017 By Christian Weilmeier

Nichts was wir sehen, existiert so, wie wir es sehen. All das, was wir sehen, ist eine Illusion.

Read More
Nihilismus – Die Lehre vom Nichts
Die uralte Frage: Was ist Glück?

Die uralte Frage: Was ist Glück?

14. Oktober 2017 By Christian Weilmeier

Die Frage nach dem Glück ist auch immer die Frage danach, wie man Glück erreichen kann.

Read More

Max Stirner – Der Einzige und sein Eigentum

4. September 2017 By Christian Weilmeier

Max Stirner gilt als Klassiker des Amoralismus und des "Ethischen Egoismus". Das kommt nicht von ungefähr. Stirners Ausspruch "Mir geht nichts über Mich" besagt, dass der Eigner nichts "über sich" akzeptiert - auch nichts Heiliges.

Read More
Max Stirner – Der Einzige und sein Eigentum

Archiv

Newsletter