Mit Ferdinand Tönnies zum bedingungslosen Grundeinkommen!

Der Soziologe Ferdinand Tönnies bringt Klarheit in die gesellschaftliche Kakophonie und zeigt, warum die Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens unabdingbar ist.

Mit der kritischen Theorie gegen die Funktionalitätsmaschine

Es wird höchste Zeit, Max Horkheimers “Zur Kritik der instrumentellen Vernunft” aus dem Schrank zu holen! Denn die Instrumentalisierung erreicht eine nie dagewesen Dimension und gefährdet die menschliche Freiheit.

#lessguiltiness – Es geht um weit mehr als Gut und Böse

Schuld ist ein Verstoß gegen das Gewissen. Das daraus entspringende Schuldgefühl hilft, Gut und Böse zu unterscheiden. Erwartungen produzieren auch Schuld. Sie lähmen den Menschen und rauben seine Freiheit.

Mensch, werde wesentlich und wage Menschlichkeit

Da kommt der Tod. “Setz dich und sei mein Gast!” Eine Betrachtung des Menschseins.

Der Kulturschock der Antike – das semiotische Dreieck

“Die formale Logik war die große Schule der Vereinheitlichung. Sie bot den Aufklärern das Schema der Berechenbarkeit der Welt.” (Theodor W. Adorno)

Sprache, Denken, Logik und Wissenschaft

“Die formale Logik war die große Schule der Vereinheitlichung. Sie bot den Aufklärern das Schema der Berechenbarkeit der Welt.” (Theodor W. Adorno)

Was soll’s? Die Philosophie gibt es gar nicht!

Der Kyrenaiker der Antike war an jedem Königshof ein gern gesehener Untermieter, da er meistens schwieg oder dem Herrscher zum Munde redete.