Sūnzǐ Bīngfǎ: Von Wellenbrechern und Wellenreitern

Mit Sūnzǐ Bīngfǎ hat das Graffiti-Wandbild in Reykjavik, Island, nichts zu tun. (Foto: Lance Anderson, Unsplash.com)

“Von Wellenbrechern und Wellenreitern” ist ein kritisches Essay über die politische Klasse, die mit der Wissenschaft verschmilzt.

Corona: Bis in den Exitus

Dem Exitus in den Städten durch Rose statt Beton begegnen. (Foto: Karim Manjra, Unsplash.com)

Der Schutz der Reichen vor einer eventuell zum Tod führenden Erkrankung tötet mehr Arme, als es ein Virus je könnte – und alle haben es gewusst. Dies konsequent zu ignorieren eint links und rechts und schafft die neue Volksgemeinschaft. Ein Essay von Katinka Schröder und Christof Wackernagel über das Virus, die Diktatur des Profits und den .

Corona und Antifaschismus – Gedanken zur Inflation des Faschismus-Begriffes

Faschismus kommt in einer weichen Form, die nicht an einen alten Formen erinnert. (Symbolfoto; Jen Theodore, Unsplash.com)

Persönliche Anmerkungen anlässlich der Großdemonstration zur Corona-Problematik am 29. August 2020 in Berlin.

Der blaue Dunst vom schöneren Kapitalismus

Der Kapitalismus ist eine Gefahr für die Erde. (Foto: NASA, Unsplash.com)

Zeichen der Zeit müssen interpretiert werden. Und nur wer inspiriert ist, kann sie deuten, oder? “Nach Corona”, der blaue Dunst vom schöneren Kapitalismus, ist die erlaubte und deshalb die einzige Vision.

Vor und nach der Krise: Das alltägliche Blutbad der Ausbeutung

Die jetzige Krise ist eine Folge des Kapitalismus, der Lebenszeit für den Preis des Überlebens frisst. (Illustration: Neue Debatte)

Die Themen, die sich gerade am Horizont der jetzigen Krise ankündigen, werden uns noch lange begleiten: Die Abschaffung des Bargeldes und die Einführung digitaler Identitäten.

Von Putinverstehern zu Verschwörungstheoretikern

Wie man Kritiker diffamiert als Verschwörungstheoretiker. (Illustration: Neue Debatte)

Eine Ideologiekritik demokratischer Diskussionsmuster, die selbst Gefahr läuft, als Verschwörungstheorie gelabelt zu werden.