Detektiv mit Lupe auf Spurensuche. (Illustration: Amy, Pixabay.com, Creative Commons CC0)

Elementare Bedrohung

Die Meinungs-, Informations- und Pressefreiheit wird immer weiter eingeschränkt. Die Journalistin und Autorin Krystyna Schreiber, die regelmäßig auch auf Neue Debatte veröffentlicht, berichtete beim Europäischen Humanistischen Forum in Madrid über die Situation in Spanien und Katalonien.

Blume und Arbeiterhandschuhe. (Foto: Beverly Buckley, Pixabay.com, Creative Commons CC0)

Die Betriebsgruppe GoG und die politische Atmosphäre um 1968

"Wenn wir Flugblätter verteilten, bildeten sich Autostaus von 200, 300 Metern Länge. Und die wollten die haben. Man griff danach."

China Wind. (Illustration: duanjiajin, Pixabay.com, Creative Commons CC0)

Der Elefant und die Amöbe

Es ist dieses Bild, das sich aufdrängt, um das Verhältnis von China zum alten Kapitalismus zu beschreiben.

Ein P an einer Hauswand. (Foto: Alex Read, Unsplash.com)

Wo der Pfeffer wächst

Als ich nach abklingendem Blut- und Vollmond einen kleinen Spaziergang an Tankstelle, Kanal und Park wagte, sah ich Menschen. Viele Menschen. Zu viele Menschen.

Ein Augen in einem Loch in der Wand. (Foto: Alexas_Fotos, Pixabay.com; Creative Commons CC0)

Yuriko Yushimata – Nicht Integrationsfähig

Die Hauptfigur in der Social Fiction Story wird Frau Schmidt genannt. In Wahrheit trägt sie einen Tarnanzug und ist ein Ding.

Im Boot umringt von Haien. (Foto: Jared Rice, Unsplash.com)

Von der seichten Ideologie des besseren Lebens

Die Kausalität gesellschaftlicher Handlungen auszublenden, führt zu Orientierungslosigkeit und Depression.

Krieg gegen Julian Assange. (Grafik: Neue Debatte mit Material von OpenClipart-Vectors, Pixabay.com, Creative Commons CC0)

Krieg gegen die Freiheit

Der Krieg gegen Julian Assange ist ein Krieg gegen die Pressefreiheit.

Peace 2018. (Foto: Ian Schneider, Unsplash.com)

Frieden ist der Weg: Pax Terra Musica Festival

An diesem Wochenende stehen im beschaulichem Friesack (Havelland/Brandenburg) Musik und Frieden im Mittelpunkt.

Dunkle Ritter als Comicfiguren. (Illustration: Alessandro Macis, Pixabay.com, Creative Commons CC0)

Bei Mythos Mord

Der Giftschrank des zivilisatorischen Untergangs war in Deutschland immer zugänglich.

Mechanik im Gehirn. (Illustration: aytuguluturk, Pixabay.com, Creative Commons CC0)

Die Verschwörung in unseren Köpfen

Es ist nun überall Thema, wenn es um soziale Medien geht.

Lucy Liu. (Grafik: James Jester, Pixabay.com, Creative Commons CC0)

IWF: Das Ausbeinen von Ländern nach Manier eines Hedgefonds

Das Recht, irgendwem irgendwelche Ratschläge zu geben, hat der IWF bereits historisch verwirkt. Das Beste wäre, diesen aufzulösen.

Beobachtung und Überwachung. (Grafik: Mohamed Hassan, Pixabay.com, Creative Commons CC0)

Katalonien und die Justiz: Sind die Entscheidungen im Fall Puigdemont politisch motiviert?

Durch das Zurückziehen des europäischen Haftbefehls seitens Spaniens hat sich die Causa Puigdemont (vorläufig) erledigt. Es bleiben zahlreiche Fragen offen.

Wo sind all die Rebellen hin. Wall Art. (Foto: Robert Anasch, Unsplash.com)

Die Romantik im digitalen Zeitalter

Da ist eine Kerngruppe der aktuellen Ära mit den sozialen Implikationen derselben unzufrieden. Das hat Potenzial!

Never stop creating. (Foto: ShonEjai, Pixabay.com, Creative Commons CC0)

Die Entscheidung – Kapitaldiktatur oder Souveränität der Menschen (Teil 3)

Die gewaltlose Massenbewegung und die politische Machtfrage.

Nachdenken und Meinungen. (Grafik: Hurca. Pixabay.com, Creative Commons CC0)

Kriegstreiber an der Medienfront

Ohne Unterlass verteilen mediale Güllebauern ihr geistiges Gift über unsere Bewusstseinslandschaften.

Wall Art John Lennon. (Foto: Nick Fewings, Unsplash.com)

„Anti-Kriegs- und Anti-Rassismus-Bewegung sind komplementär.“

Ein Gespräch mit dem italienischen Aktivisten Alfonso di Stefano von der Bewegung No Muos.

Zitrusfrüchte. (Foto: Edgar Castrejon, Unsplash.com)

Die feindliche Übernahme durch den Think-Tank-Journalismus

Wie verheerend sich die Gleichschaltung des deutschen Journalismus auswirkt, wurde durch das Treffen von Donald Trump und Wladimir Putin in Helsinki deutlich.

Dr. Strangelove or How I Learned to Stop Worrying and Love the Bomb (Foto: Movie Logo von Wikipedia, Public Domain)

Dr. Seltsam oder: Wie ich lernte, die Bombe zu lieben

Rezension zum Antikriegsfilm von Stanley Kubrick.

Kaffeebecher mit Aufdruck. (Foto: Alireza Attari, Unsplash.com)

Yuriko Yushimata – Religiöse Rituale

Die Social Fiction Story spielt in der Zukunft. Eine Studentin spricht über die ritualisierten religiösen Praxen einer Einrichtung, die sich Arbeitsagentur nannte.

Standing with a fist. (Foto: Miguel Bruna, Unsplash.com)

#ausgehetzt: Gemeinsam gegen die Politik der Angst

Jetzt kommen wir! Über 130 Organisationen rufen für den 22. Juli bayernweit zu Demonstrationen gegen die Politik der Angst auf.

Rubriken