Dieter Hallervorden: Frieden ist eine Geisteshaltung. (Screenshot Weltnetz TV)

Dieter Hallervorden: Frieden ist eine Geisteshaltung

Old but gold: Einer der bekanntesten und beliebtesten Unterhaltungskünstler der deutschen Fernsehgeschichte bezieht Stellung zum Thema Friedenspolitik.

Trinkbecher mit Strohhalm zertreten auf dem Boden. (Foto: Marc Kleen, Unsplash.com)

Deutschland: Zustreben auf das amerikanische Muster?

Wir leben in extrem wichtigen Zeiten, in denen wir uns zu Wort melden müssen, egal wo!

Ein Mann an der Grillstation. (Foto: Scott Madore, Unsplash.com)

Auf Arbeit #2: „Zentimeter“

Ein Beitrag von einer besorgten Fast-Food-Mitarbeiterin.

Neugier kennt keine Grenzen. (Foto: Marten Newhall, Unsplash.com)

Hey, Du. Ich bin’s, die entfesselte Neugier!

Auf der Suche nach dem Neuen findet sich nicht nur in den Archiven mit Leichtigkeit auch das Vorgestern. Das ist leider unvermeidlich.

Homeless in Los Angeles. (Foto: Matias Rengel, Unsplash.com)

Die soziale Frage

Die wahren Probleme im Land werden verschleiert oder ignoriert.

Ritter kämpft gegen einen Troll. (Foto: Papafox, Pixabay.com; Creative Commons CC0)

Regierung: Aufruf zum eigenen Sturz

Die Migrationspolitik der CSU ist ein ideologisches Manöver. Die Skrupellosigkeit, mit der sie dies macht, weist sie als eine Gruppierung aus, die vom Gegner zum Feind mutiert ist.

I woke up like this tired. (Foto: Toa Heftiba, Unsplash.com)

Auf Arbeit #1: „Ich kann immer noch nicht schlafen.“

Ein Text von einem schlaflosen Lehrer.

Gesicht auf Buchseite gemalt. (Foto: Ariele Bonte, Unsplash.com)

„Lasst uns massenhaft Medien anstatt Massenmedien schaffen.“

Gunther Aleksander ist politischer Philosoph, Humanist und Aktivist. Er engagiert sich als Redakteur bei Pressenza Brasilien und ist Produzent von QuatroV. Beim Europäischen Humanistischen Forum in Madrid sprach er mit Pressenza über die Bedeutung unabhängiger Medien, um den im Journalismus herrschenden Nihilismus gegen eine umfassendere Perspektive auszutauschen.

Rubikon Aufkleber 2018 Titel

Sie sind bereit zu kleben …

Der Rubikon ist aus der Sommerpause zurück. Die angekündigten Sticker sind produziert und können jetzt gratis bestellt werden.

Statue Rom. (Foto/Illustration: Brigitte Werner, Pixabay.com; Creative Commons CC0).

Einsamer Thron

"Die Einsichten drehen sich hohl im Kreis."

Life is short. Enjoy your coffee. (Foto: Artem Bali, Unsplash.com)

Yuriko Yushimata – Keine Religion

"Versuch nicht Dinge zu begreifen, für die Dein Gehirn nicht gemacht ist ..."

Abgeschnittene Fischköpfe. (Foto: Sorbyphoto, Pixabay.com; Creative Commons CC0)

Der Absturz des deutschen Journalismus und die WM

Die Propagandamaschine wird bei der Fußballweltmeisterschaft zeigen, zu was sie in der Lage ist. Die Einflussnahme auf deutsche Medien durch Think Tanks muss auf die Tagesordnung.

Ritter vor einer Burg. (Foto: Brigitte Werner, Pixabay.com, Creative Commons CC0.)

Aufruf zu Aktionen des zivilen Ungehorsams: Wir blockieren die Air Base Ramstein!

Wir nehmen die Friedensgebote der UN-Charta und des Grundgesetzes ernst, und blockieren am 30. Juni 2018 die Air Base Ramstein!

Messer, Gabel und Gemüse auf gelbem Grund. (Foto: Toa Heftiba, Unsplash.com)

Unabhängigkeit: Verbale Rauchwolken über Katalonien

Mit schönen Worten ist der Katalonienkonflikt nicht zu lösen. Der Ausweg ist ein Unabhängigkeitsreferendum mit internationalen Garantien.

Vitoria Graffiti Murals. (Foto: Zarateman, Own work, Wikipedia, CC BY-SA 4.0)

Advocatus Diaboli

Ein Lehrstück zum Elend des Klassenkampfs in Deutschland: Zur Streikversammlung der Vivantes Service GmbH am 8. Mai 2018 in Berlin. Ein Kommentar von Christian Frings.

Turks and Caicos Islands. (Foto: Deanna Ritchie, Unsplash.com)

Wenn sich alles sehr schnell ändert

Im Saloon "Weltmarkt" geht es banausenhaft zu. Mancher spuckt die ausgeschlagenen Zähne auf den Boden, ein anderer ballert mit dem Revolver.

Spiederman mit einem Buch. (Foto: Raj Eiamworakul, Unsplash.com)

Yuriko Yushimata – Ein kleines Missgeschick

Eine Social Fiction Story über moderne Implantate und Werbekampagnen, durch die sich jedes kleine Missgeschick ausbügeln lässt.

Kriemhild wirft sich auf den toten Siegfried. Gemälde von Johann Heinrich Füssli 1817. (Foto: Wikipedia/Gemeinfrei)

Vom ewigen Verrat

Verantwortung heißt, sich ein realistisches Bild von sich selbst zu machen und dann zu definieren, worin die eigenen Interessen bestehen. Alles andere ist ideologische Makulatur.

Rubriken