Flagge Kubas. (Foto: Jonathan Buttle Smith, Unsplash.com)

191:2 für Kuba – UNO verurteilt US-Blockade

Die Vollversammlung der Vereinten Nationen (UNO) hat am Mittwoch bereits zum 26. Mal für die von Kuba eingebrachte Resolution gestimmt, die die Aufhebung der seit 1962 bestehenden Wirtschafts-, Handels- und Finanzblockade der USA fordert.

Frau steht in der anonymen Menge. (Foto: Mike Wilson; Unsplash.com)

Kennst du das?! Normal war nie genug!

In ihrem Essay macht sich unsere Autorin Phoebe Gedanken über die Achtung von Ich, Er, Sie und Wir.

Yannis Youlountas 2013. (Foto: Eric Philos; CC BY-SA 3.0)

Dokumentation: Ich kämpfe, also bin ich

Yannis Youlountas zeigt in seiner Dokumentation "Ich kämpfe, also bin ich" die andere Seite von Europa.

Geschwungene Strasse. (Foto: Rob Bates; Unsplash.com)

Meine erste Lesung

Alex Ross schreibt über ihre erste Lesung: "Ich weiß nicht, ob es gut ist. Ich weiß nicht, ob es gut für mich ist. Ich weiß nicht, ob es gut für uns alle ist ..."

Frau in Rot mit Signalpatrone. (Foto: Julien Laurent, Unsplash.com)

Yuriko Yushimata – Die Virusverschwörung

Hirngespinst oder Realität? Die Short Story "Die Virusverschwörung" lässt Raum für Interpretation. Und natürlich fließt Blut.

Demonstration in Barcelona am 21. Oktober 2017. (Foto: Krystyna Schreiber)

Katalonien: „Die friedliche Revolution stellt die Verhältnisse auf den Kopf.“

In Katalonien vollzieht sich gerade eine friedliche Revolution, die zunächst einmal die Verhältnisse auf den Kopf stellt.

Slums und Armenviertel. (Foto: Free-Photos; Pixabay.com; CC0 Lizenz)

Federn lassen – Von der Dritten Welt zum globalen Süden

Die Dritte Welt ist nicht verschwunden. Sie wird weiterhin ungerecht behandelt und dabei wohlklingend und politisch korrekt als "Globaler Süden", "Trikont" oder "Peripherie" bezeichnet.

Steuerflucht im Sündenregister auf Platz 8

Journalisten und Whistleblower enttarnen regelmäßig Missstände, die durch die Gier nach Geld begründet sind. Schließlich leben wir aktuell im monetären Absolutismus.

Lichtspirale in der Dunkelheit. (Foto: Simon Kessler, Unsplash.com)

Nihilismus – Die Lehre vom Nichts

Nichts was wir sehen, existiert so, wie wir es sehen. All das, was wir sehen, ist eine Illusion.

Wand säubern. (Foto: Pan Xiaozhen, Unsplash.com)

Selbstzerstörung: Millionen Tote durch Umwelt- und Luftverschmutzung

Die schlimmste Bedrohung für das Klima, die Natur und die Gesundheit der Menschen ist die Umweltverschmutzung.

Fabrik und Industrieanlagen. (Foto: Ant Rozetsky; Unsplash.com

Dokumentarfilm: Verdammte Fabrik … Putain d’usine

Der Dokumentarfilm "Verdammte Fabrik" (Putain d'usine) folgt Jean-Pierre Levaray, der seit 1973 in einer Chemiefabrik in der Nähe von Rouen arbeitet.

Llibertad Jordis. Freiheit Jordis! (Foto: Assemblea.cat, CC BY-NC 2.0)

Die Uhr steht auf fünf vor zwölf in Katalonien

Die Zentralregierung beruft sich im Katalonienkonflikt auf Artikel 155 der spanischen Verfassung. Die Autonomieregierung steht vor der Entmachtung.

Wall Street Art in a public place. (Foto: Chris Barbalis; Unsplash.com)

Antifa in Theorie und Praxis

Die Autorin Diana Johnstone vertritt den Standpunkt, dass trotz des aus Europa importierten Namens die Antifa in den USA im Grunde nur ein weiteres Beispiel für Amerikas stetiges Versinken in Gewalt sei.

Tokio bei Nacht. (Foto: Andre Benz; Unsplash.com)

Yuriko Yushimata – Eine harmlose Liebhaberei

Das Sammeln von Viren ist eine harmlose Liebhaberei. Desinfektionsmittel sollten aber immer in Reichweite sein. Dann wird alles gut. Hoffentlich.

Schmetterling auf einem Schuh. (Foto: Nathan Dumlao; Unsplash.com)

Menschlicher Einfluss führt zu Massensterben in der Natur

Das größte Artensterben seit den Zeiten der Dinosaurier hat offenbar begonnen: Die Insekten verschwinden und auch die Vögel.

Stuhl auf der Straße. (Foto: Ravi Roshan; Unsplash.com)

Armut: Die größte Bedrohung der Menschheit

NGOs forderten am internationalen Tag gegen Armut und Ausgrenzung den Kampf gegen materielle Not aufzunehmen. Radikale Kritik am Wirtschaftssystem blieb aus.

Rubriken