Sahra Wagenknecht bei einer Rede in Essen. Sie mobilisiert mit dem Team Sahra die enttäuschten Bürger.

Sahra Wagenknecht und der Mut zum Widerstand

Sahra Wagenknecht im Gespräch. "Was würde Rot-Rot-Grün bringen, wenn auch DIE LINKE dann die gegenwärtige Politik des Sozial- und Demokratieabbaus mitträgt? Dazu werden wir als Linke nicht gebraucht."

Granada beeindruckt durch die Natur und gewaltige Bauwerke wie die rote Burg Alhambra. Foto: Neue-Debatte.com Jairo Gomez

Granada – Eine unvollkommene Beschreibung

In Granada treffen Orient und Okzident aufeinander. Es sind Erzählungen aus 1001 Nacht.

Die Treuhandanstalt verschleuderte nach der Wiedervereinigung das DDR-Volksvermögen.

Tag der deutschen Einheit! Aufstand des Gewissens!

Am Tag der deutschen Einheit hat es zwei Chancen für ein neues Deutschland gegeben. Siebzehn Millionen Deutsche aus der DDR haben durch Mut und Opferbereitschaft ein verbrecherisches Herrschaftssystem zum Teufel gejagt und sich damit den Respekt der ganzen Welt verdient!

Wer seine eigene Meinung zu offensiv vertritt, schwimmt schnell alleine gegen den Strom.

Gegen den Strom: Eine Opposition im Netz

Der Blogger Benjamin Garherr von Gegen den Strom spricht im Interview über tendenziösen Journalismus, mediale Opposition und das Ungeheuer CETA.

Eine Bereitschaft zur Erwerbstätigkeit würde bei Zahlung eines BGE nicht gefordert, sondern nur die Orientierung am Gemeinwohl. Arbeitnehmer haben keine existenzielle Verpflichtung mehr zur Arbeit und sind somit auch nic

Egon Vouillème über die Industrie 4.0 und das Grundeinkommen (Teil 2)

Erwerbsarbeit verliert die Funktion, den Lebensunterhalt sicherzustellen. Egon Vouillème geht ausführlich der Frage nach, was in der Industrie 4.0 aus den vielen Produkten und Dienstleistungen werden soll, wenn sie niemand mehr kaufen kann.

Industrie 4.0 soll eine neue industrielle Revolution kennzeichnen, die derzeit stattfindet.

Egon Vouillème über die Industrie 4.0 und das Grundeinkommen (Teil 1)

Erwerbsarbeit verliert die Funktion, den Lebensunterhalt sicherzustellen. Egon Vouillème geht ausführlich der Frage nach, was in der Industrie 4.0 aus den vielen Produkten und Dienstleistungen werden soll, wenn sie niemand mehr kaufen kann.

Der türkische Nachrichtensender IMC TV erwartet seine Abschaltung.

„Wir werden bis zur letzten Sekunde unsere Übertragung fortsetzen.“

Die türkische Regierung geht weiter gegen die Meinungs- und Pressefreiheit vor. In der Redaktion von İMC TV wartet man darauf, dass dem Sender der Strom abgedreht wird.

YouTube will Hasskommentare durch die Community bekämpfen und schafft damit einen virtuellen Überwachungsstaat.

Denunziation erwünscht: Der Überwachungsstaat YouTube

Wer viel petzt und regelmäßig denunziert, der wird von YouTube belohnt. Das YouTube Heroes System pusht das Videoportal auf das Level Nordkoreas.

Zwei Prozent des Bruttosozialproduktes soll für Rüstung ausgegeben werden. Das fordert die Nato. Abrüstung gehört wieder auf die Agenda der Zivilgesellschaft.

Abrüstung muss wieder auf die internationale Agenda

Die Welt ist überrüstet und der Frieden ist unterfinanziert, hat UN-Generalsekretär Ban Ki-moon so treffend gesagt. Dies stellt die große Herausforderung dar, der sich der Friedenskongress in Berlin stellen will. Die Frage der Abrüstung soll wieder auf die internationale Tagesordnung gesetzt werden und das kann nur die Zivilgesellschaft gemeinsam mit der Friedensbewegung erreichen.

Das bedingungsloses Grundeinkommen beschäftigt unseren Autor Rainer Kahni.

Hartz-IV? Das bedingungslose Grundeinkommen ist die bessere Alternative!

Bedingungsloses Grundeinkommen für Rentner und Hartz-IV-Empfänger, zu dieser Überzeugung bin ich nach langer Prûfung und intensivem Nachdenken gekommen.

Nuit Debout wendet sich in Frankreich gegen das herrschende neoliberale System und fordert einen gesellschaftlichen Wandel.

Nuit Debout – Der Weg einer Bewegung (Teil 3)

Jede Woche rückt die Truppe von Anti-Pub-Debout an, um die Werbeschilder zu verdecken oder zu entfernen, die unsere Umgebung zupflastern.

Der Kapitalismus führt zu immer aberwitzigeren Situationen, Containerschiffe einer Pleitereederei dürfen keinen Hafen anlaufen.

Geisterschiffe

Es ist die irre kapitalistische Binnenrationalität, bei der das eingesetzte Kapital unter allen Umständen verwertet werden muss, die in der Krise völlig wahnsinnige Ausmaße annimmt.

Kannibalismus ist eine Lösung, um den Niedergang des kapitalistischen Systems aufzuhalten.

Europas bittere Medizin – Kannibalisierend aus der Krise

Angesichts der globalen Verwertungskrise, die in stagnierenden Wachstumsraten ihren äußeren Ausdruck findet, sieht sich die für alternativlos erklärte Herrschaftsform und Wirtschaftsweise mit dem Verlust ihrer Bindekraft und Zugriffsgewalt konfrontiert.

Die Würde des Menschen ist unantastbar. Es gibt allerdings Ausnahmen.

Die Würde des Menschen ist unantastbar

"Die Würde des Menschen ist unantastbar!" Jeder hat diesen Satz schon gehört und weiß, dass es der erste Artikel unseres Grundgesetzes ist. Doch was ist Würde?

Unter dem neuen Präsidenten Michel Temer verändert sich das Gesicht Brasiliens.

Korruption und Raubtierkapitalismus – Quo vadis Brasilien?

Bedrohlich für die brasilianische Gesellschaft ist die von Gewalt begleitete Spaltung der politischen Lager und der Kniefall des neuen Präsidenten Michel Temer vor dem Raubtierkapitalismus.

In Deutschland gibt es über 620.000 Vereine, Klubs, Bürgerbewegungen und -initiativen. Die Segmentierung ist eine Achillesferse für zivilgesellschaftlichen Widerstand.

Die machtlose Macht

Bürgerbewegungen und -initiativen brechen mit den Werten der wachstums- und produktionszentrierten Konsumgesellschaft. Doch ihre Erfolge sind gering. Die Fragmentierung ist die Achillesferse der Massen.

beitrag-neue-debatte-menschrechte-argentinien-brigitte-werner-pixabay-com-creative-commons-zero

„Ich bin beunruhigt über die politische Situation in Argentinien.“

Menschenrechte: Die italienische Abgeordnete Giovanna Martelli ist beunruhigt über die Entwicklung in Argentinien.

Demilitarisierung ist eines der wichtigsten Themen der Gegenwart.

Youth Gathering: Junge Menschen und der Militarismus

Der Konsum, die ungleichen Chancen, der Konkurrenzkampf: viele junge Menschen sagen, da stimmt doch etwas nicht.

Rubriken