Pressefreiheit

Die Pressefreiheit ist ein hohes gut. Sie hat als vierte Gewalt im Staat zwar keine direkte Macht zur Änderung der Politik oder zur Ahndung von Machtmissbrauch, kann aber durch Berichterstattung und öffentliche Diskussion das politische Geschehen beeinflussen und somit Druck Exekutive, Legislative und Judikative ausüben. Die Neue Debatte setzt sich für die Meinungs- und Pressefreiheit ein.


Foto: Stefanie Eisenschenk (Reporter ohne Grenzen) Titelbild – CC BY 2.0