Zur alten Ordnung: Onkel Joe will die ganze Welt zurück

Die ganze Welt ist Modern Art (Foto: Robert Vergeson, Unsplash.com)

Die Neuordnung der Welt im Sinne eines Joe Biden ist die Wiederherstellung der alten Ordnung, die von 1991 bis zur Weltwirtschaftskrise 2008, die die Erosion der US-amerikanischen Vormachtstellung einleitete, existierte.

Gesellschaftliche Verfasstheit: Ökozid, Suizid und Gott als Plot?

Suizid oder die Angst wegwerfen. (Foto: Thought Catalog, Unsplash.com)

Ein Indiz für das propagandistische Unwesen, das sich in den öffentlich-rechtlichen Medien breit gemacht hat, ist das Konglomerat von Angst, Depression, Defätismus und Aggression. Das Thema Zukunft im Sinne einer positiven Orientierung wird schon jetzt vollumfänglich verfehlt.

Das Wörterbuch des Unmenschen

Die Sprache der Unmenschen bleibt zu oft ohne Widerspruch. (Symbolfoto. Heather M. Edwards, Unsplash.com)

Kaum ist ein klarer Gedanke gefasst, bricht der Shitstorm los, während die Agenten der Macht jeden Tag unwidersprochen einen semiotischen, syntaktischen und grammatischen Müll absondern, der es in der Zukunft wird aufnehmen können mit dem Wörterbuch des Unmenschen.

Die Aggression in uns

Aggression begegnet uns in verbaler und emotionaler an den unterschiedlichsten Orten. (Foto: Johnson Wang, Unsplash.com)

Auf die Frage, was sich in der Gesellschaft ändern sollte oder muss, damit das Leben für alle besser wird, wird oft über Aggression, Rücksichtslosigkeit und Egoismus geklagt. Aggression und Gewalt sind vor allem unsere eigenen Probleme. Die gilt es, weltweit zu ändern.