Die Pest – Eine Metapher für die menschliche Existenz

Albert Camus Die Pest ist ein Plädoyer für radikales Handeln. (Illustration: Neue Debatte)

Was wäre, wenn der Wahn der ewigen Jugend dahinschmölze und die Begrenztheit der eigenen Existenz gesellschaftliche Gewissheit würde?

Die Gesundheitsdiktatur

Notstand wegen dem Corona-Virus verlangt nach Wachsamkeit gegenüber dem Staat. (Illustration: Neue Debatte)

Pandemien geben der Staatsmacht Gelegenheit, ihre vorhandenen autoritären Neigungen nach Belieben auszuagieren. Nicht mehr nur Fakten bestimmen die Gesetze des Handelns, sondern eine diffus gefühlte „Bedrohungslage“.

Sprache, Denken, Logik und Wissenschaft

Universität Stockholm. (Foto: Mikael Kristenson, Unsplash.com)

“Die formale Logik war die große Schule der Vereinheitlichung. Sie bot den Aufklärern das Schema der Berechenbarkeit der Welt.” (Theodor W. Adorno)

Die Existenz und die Essenz – Was ist der Existenzialismus?

Die Existenz und die Essenz. Dr. Christian Weilmeier erklärt den Existenzialismus.

Dr. Christian Weilmeier erklärt in seinem Video die philosophische Richtung des Existenzialismus und was Atheismus und die Frage nach Gott damit zu tun haben.