Schreiben, was Sache ist. (Header: Neue Debatte)

Tagged: Anarchismus

Eine schüchterne Frau. (Foto: Larm Rmah; Unsplash.com)
1

Yuriko Yushimata – Virale Worte

Welche Bedeutung haben Worte und was bedeuten sie wirklich? Warum werden Kriege Friedensmissionen genannt? Warum ist die Gesellschaft sozial, wenn Menschen obdachlos sind?
Yuriko Yuskimata schreibt in ihrer Science-Fiktion Short Story über einen Bettler, der die Wahrheit aussprach. Das nennt man verrückt.

Wrong Way, Go Back. (Foto: Mike Wilson; Unsplash.com)
0

Yuriko Yushimata – Immun

Mensch ist nicht gleich Mensch. Yuriko Yuskimata schreibt in ihrer Science-Fiktion Short Story über den fiktiven Chef einer EU-Sicherheitsbehörde, der ein Mädchen totfährt. Kein Problem für ihn: Er ist immun … eigentlich.

Saft einer Kiwi im Glas. (Foto: Michał Grosicki; Unsplash.com)
0

Yuriko Yushimata – Eine notwendige Entscheidung

Desinfizieren Sie ihr Telefon? Handeln Sie verantwortungsbewusst und nutzen Einmalhörer? Oder sind Sie etwa ein Virusträger?! Yuriko Yuskimata skizziert in ihrer Science-Fiction Short Story eine von der Angst vor Viren getriebene Gesellschaft, die sich jedes Mitgefühls entledigt. Den Individuen werden als Alternative zur emotionalen Verrohung Antidepressiva mit Kiwigeschmack angeboten.

Stellt mehr Fragen. (Foto: Jonathan Simcoe Unsplash.com)
0

Realität und Perspektive (Teil 2) – Was ist der moderne Staat?

Der Begriff „Demokratie“, also „Volksherrschaft“, ist ein Widerspruch in sich. Solange ein Volk von oben ausgebeutet und beherrscht wird, kann es nicht selbst herrschen. Und über wen sollte es herrschen, wenn es keine Ausbeutung und keine benachteiligten Klassen mehr gibt?