Europäische Union – Brits Out Now?

Die Europäische Union und der Brexit. (Illustration: Neue Debatte)

Der Schoß des Wirtschaftsliberalismus, der die Demontage der demokratischen Institutionen inkludiert, ist in der EU fruchtbar noch.

Zustand der EU: Freude, schöner Götterfunken?

Der Zustand der EU ist schaurig. (Illustration: Neue Debatte)

Das Diktum des deutschen Idealismus aus dem Munde von Entrückten, die das Leben und Arbeiten der Bevölkerung nicht wahrnehmen, ist zu einer schaurigen Veranstaltung geworden.

Wir sagen Ja zu Europa

Die EU ist nicht Europa. Flagge der EU vor dunklen Wolken. (Foto: Sara Kurfess, Unsplash.com)

Alfred Bosch ist Außenminister von Katalonien. In seinem Meinungsbeitrag schreibt er über Freiheit, Demokratie, und Grundrechte. Die Legitimität des EU-Parlaments könnte infrage gestellt werden, wenn man demokratisch gewählte katalanische Abgeordnete daran hindert, ihre Rechte in Brüssel wahrzunehmen.

Ein Gespräch über eine Welt in Unordnung und den Nationalismus

Jakob Augstein aufgeschrieben. (Illustration: Twitter Trends 2019, flickr.com, Lizenz Attribution 4.0 International, CC BY 4.0)

Der Verleger und Chefredakteur der Wochenzeitung „Freitag“, Jakob Augstein, im Gespräch mit Deborah Ryszka über die unruhigen politischen Zeiten und was der Nationalismus damit zu tun hat.

Der Brexit als Narrenspiel

Der Brexit erinnert an ein Narrenspiel. (Foto: Lidya Nada, Unsplash.com)

Die Bevölkerungen Europas wie die europäischen Institutionen sind Opfer derselben Ideologie.

Das Brot ist das Recht des Volkes!

Wilder Pirat. (Illustration: vargazs, Pixabay.com, Creative Commons CC0)

Le pain est le droit du peuple!

Journalismus und Wissenschaft von unten