Humanitarian Imperialism – Menschenrechte nutzen, um Krieg zu verkaufen

Der Humanitarian Imperialism spiegelt sich im Missbrauch der Menschenrechte. (Symbolfoto: Ali Marel, Unsplash.com)

Unter dem Titel „Humanitarian Imperialism. Using Human Rights to Sell War“ landete der Belgier Jean Bricmont schon 2005 einen Coup, der noch Folgen haben wird.

Russland Kontainer: Die Zerstörung eines Feindbildes

Russland Kontainer zerstört ein Feindbild. Menschen in Moskau. (Foto: Ann Fossa, Unsplash.com)

Alexander Kluge erweitert mit „Russland Kontainer“ das Wissen über das Phänomen Russland. Er besticht dabei durch die dokumentarische Aussagekraft und er zerstört das existierende, banale und dämonische Feindbild in Gänze.

Political Science Fiction

Das Marina Bay Sands in Singapore erinnert an Science Fiction (Foto: Shawnn Tan, Unsplash.com)

Und vieles, was Egon W. Kreutzer in seinem Roman „Andere Abhilfe“ geschehen lässt, gälte, befragte man den Mainstream, so er als fiktive Person bestünde, als absurd und abwegig. Aber ist es das?

Wo bleibt die Revolution

Wo bleibt die Revolution. Die Sollbruchstelle der Macht ist ein Buch von Egon W. Kreutzer. (Illustration: Neue Debatte)

Egon W. Kreutzer hat in „Wo bleibt die Revolution. Die Sollbruchstelle der Macht“ die aktuellen Phänomene untersucht und dabei einen Ansatz gewählt, der in Bezug auf die notwendigen Erkenntnisse Erfolg verspricht.

Salamander: Panorama zeitgenössisch virulenter Themen

Salamander ist Roman und ein episches Zeugnis der Kulturgeschichte. (Illustration: Neue Debatte)

Manchmal sind die Werke bestimmter Autoren so bahnbrechend, dass sie automatisch für den gesamten Schaffensprozess genommen werden.

Praktische Kollision und Avantgarde

Russisches Narrenschiff von Olga Forsch ist ein Referenzstück der Avantgarde der Post-Revolution. (Illustration: Neue Debatte)

Ohne Avantgarde kommt es nicht zum Wandel. Und während des Wandels hat es gerade die Avantgarde besonders schwer.

Klassiker: Grundprinzipien kommunistischer Produktion und Verteilung

Mit Grundlagen der Ökonomie zur Vereinigung freier und gleicher Menschen. (Illustration: Neue Debatte)

In „Grundprinzipien kommunistischer Produktion und Verteilung“ wurden zum ersten Mal Grundlagen zur Diskussion gestellt, die für den Aufbau einer Gesellschaft freier und gleicher Menschen notwendig sind.

Pjotr Alexejewitsch Kropotkin: Memoiren eines Revolutionärs

Peter A. Kropotkin Memoiren eines Revolutionärs. (Illustration: Neue Debatte)

Kropotkin versteht es, selbst bei Themen, die ihn sehr erregt haben müssen, in einem ruhigen Ton alles zu erzählen, ohne mit seiner eigenen Position hinter dem Berg zu halten.

The Thrill: Ein praktischer Exkurs in die Systemtheorie

Der Roman 64 von Hideo Yokoyama ist durch die Elemente der Systemtheorie mehr als ein Thriller. (Illustration: Neue Debatte)

Hideo Yokoyama gibt in seinem Thriller „64“ einen Einblick in den ständigen Konkurrenzkampf zwischen Zweck- und Wertrationalität, Ziel und Zweck, Funktion und Person.

Journalismus und Wissenschaft von unten