Mega-Manipulation

Mega-Manipulation der Farben oder Realität? (Foto: Allec Gomes, Unsplash.com)

Kurz vor der Corona-Pandemie erschien im Westend Verlag der Sammelband “Mega-Manipulation – Ideologische Konditionierung in der Fassadendemokratie”. Die von Ullrich Mies, dem Herausgeber von “Mega-Manipulation” verfasste Einleitung, die er auf Neue Debatte veröffentlicht, ist eine radikale Positionierung: Der Informationskrieg gegen die Öffentlichkeit läuft auf Hochtouren. Es geht um Macht, Herrschaft, Desinformation, Geheimdienstaktivitäten und Propaganda in den westlichen Demokratien, die im Schatten der medial geschürten Corona-Angst in einen neuen Totalitarismus überführt werden.

Der Feind im Innern

Konzerndiktatur und Repression gehen Hand in Hand. (Illustration: Neue Debatte)

Anders als gern behauptet, besteht keinerlei Gefahr für „unsere Demokratie“, denn wir leben in einer Konzerndiktatur.

Die Öko-Katastrophe

Die Öko-Katastrophe widerspricht medialen und politischen Darstellungen. (Illustration: Neue Debatte)

Ohne Systemwandel werden Umweltzerstörung und Klimawandel nicht aufzuhalten sein.

Wider den Gehorsam!

Die Öko-Katastrophe. Wider den Gehorsam. Vorwort von Jens Wernicke. (Grafik: Neue Debatte)

Sie rufen „Für die Umwelt!“, meinen jedoch „Nach mir die Sintflut – was einzig zählt, ist Profit!“

Rubikon eBook: “Der nächste große Krieg”

Poverty is the Parent of Revolution and Crime Graffiti in Athen Bezirk Exarcheia. (Foto: lack Cross)

Eine Neuerscheinung im fifty-fifty Verlag. Hintergründe und Analysen zur medial-politischen Hetze gegen Russland gebündelt von Rubikon-Herausgeber Jens Wernicke in einem eBook.

Der letzte Akt der menschlichen Komödie

Der letzte Akt beginnt. (Foto: Ben Kerckx, Pixabay.com)

Will die Menschheit nicht gemeinsam mit ihrem Lebensraum zugrunde gehen, muss sie sich aus dem Bann der neoliberalen Narren und Betrüger befreien.