Intergalactic Memorial Carnival für David Graeber

David Graeber liebte den Karneval in Venedig. (Foto: Lívia Chauar, Unsplash.com)

Ein Leitmotiv des Karnevals für David Graeber ist das Lachen im Angesicht des Todes, es kann das Praktischste sein, was man in schrecklichen Situationen tun kann.

Weltwirtschaftskrise und Geld aus dem Nichts

Reden wir über Geld aus dem Nichts mit Simon Sonnenberg von Monetative. (Illustration: Neue Debatte)

Geld sei jedes allgemein anerkannte Tausch- und Zahlungsmittel, ist eine gängige Beschreibung, wozu Geld dient. Erklärt wird aber nicht, was Geld im eigentlichen Sinne ist.

Freelance Journalists Union: Medienarbeiter organisieren sich

Wie sich Medienarbeiter organisieren. Interview mit der Freelance Journalist Union. (Illustration: Neue Debatte)

“Wir müssen töten und essen, was wir in der Wildnis finden, verstehst du, was ich meine?” Ein Interview mit Justin Glawe von der Gewerkschaft ‘Freelance Journalists Union’ über Möglichkeiten, die Arbeiterklasse im 21. Jahrhundert zu organisieren.

Über das Phänomen der Bullshit Jobs: Ein Arbeitsgespräch

Crying smiley. (Illustration: Alexandra, Pixabay.com, Creative Commons CC0)

Hattest Du jemals das Gefühl, Dein Job wäre ausgedacht? Dass sich die Welt weiter drehen würde, auch wenn Du nicht 8 Stunden Deine Tätigkeit verrichten würdest? David Graeber, Professor für Anthropologie an der London School of Economics, erkundete das Phänomen der unsinnigen Jobs. Jeder, der berufstätig ist, sollte seinen Beitrag sorgfältig lesen.

Revolution ist mehr als ein Wort: 23 Thesen zum Anarchismus

Nachdenkliche Frau in Rot. (Illustration: JL G, Pixabay.com, Creative Commons CC0)

Eine analytische Reflexion auf die Bedeutung des Anarchismus, seine Stärken und Schwächen und warum er politisch marginalisiert erscheint.