Ukraine: Über Sündenböcke und internationale Interessen

Die Unterstützung der USA geht immer so weit, wie es den eigenen Interessen dient. Wird dieses Feld verlassen, dann sind die USA aus dem Spiel. Dies ist die Lehre, die die ukrainische Regierung ziehen könnte.

Weiterlesen →

Die ukrainische Vorgeschichte

Um gegen die im Dienste der NATO stehenden hyperventilierenden Politiker und Medien gewappnet zu sein, sollte man mit den Hintergründen des Ukrainekonflikts vertraut sein.

Weiterlesen →

Selbstbestimmung als Recht

Selbstbestimmung ist nur in einer von hohem Selbstbewusstsein eingerichteten, sich freiwillig organisierenden und sich harmonisch in die objektive Wirklichkeit einbringenden Gesellschaft möglich. Alles andere ist die Fortsetzung der Ausbeutung des Menschen durch den Menschen.

Weiterlesen →

Ostpolitik: Weise Voraussicht und verlorener Verstand

Was unter dem Namen „Neue Deutsche Ostpolitik“ figurierte, war der letztendlich erfolgreiche Versuch, aus einer nahezu aussichtslosen Situation eine Wende im Denken herbeizuführen.

Weiterlesen →

Die feindliche Übernahme durch den Think-Tank-Journalismus

Wie verheerend sich die Gleichschaltung des deutschen Journalismus auswirkt, wurde durch das Treffen von Donald Trump und Wladimir Putin in Helsinki deutlich.

Weiterlesen →