Elementare Bedrohung

Die Meinungs-, Informations- und Pressefreiheit wird immer weiter eingeschränkt. Die Journalistin und Autorin Krystyna Schreiber, die regelmäßig auch auf Neue Debatte veröffentlicht, berichtete beim Europäischen Humanistischen Forum in Madrid über die Situation in Spanien und Katalonien.

Weiterlesen →

„Anti-Kriegs- und Anti-Rassismus-Bewegung sind komplementär.“

Ein Gespräch mit dem italienischen Aktivisten Alfonso di Stefano von der Bewegung No Muos.

Weiterlesen →

Zwangsräumungen: “Morgen könnte ich derjenige sein, der vertrieben wird!”

Sara García Toledano ist Jurastudentin und Aktivistin bei der Plattform für Opfer von Hypotheken (PAH). Beim Europäischen Humanistischen Forum in Madrid sprach sie über monopolisierte Informationen, die Wichtigkeit unabhängiger Medien und den Widerstand gegen gierige Banker.

Weiterlesen →

#EHF2018 – LIVE aus Madrid

In Madrid beginnt heute das Europäische Humanistische Forum 2018. Die Eröffnung im Auditorium der Fakultät der Bildungswissenschaften der UNED wird live auf canal.uned.es übertragen.

Weiterlesen →

Alvaro Orus über “Grundeinkommen – Unser Recht auf das Leben”

“Das BGE würde Armut ein Ende bereiten, und somit auch wirtschaftlicher Gewalt und all ihren grausamen Auswirkungen.”

Weiterlesen →

Filmregisseur Lucio de Candia über Bilder als Instrument zur Veränderung

“Social Media, Fernsehen und Webkanäle spielen eine große Rolle bei der Konditionierung des Geistes. Aber während Werbung das Ziel hat, Produkte zu verkaufen, beeinflussen neue Technologien die Art und Weise, wie wir als Ganzes denken.”

Weiterlesen →

Was uns verbindet – Humanistisches Forum in Madrid

Unter dem Motto “Was uns verbindet – auf dem Weg zur universellen menschlichen Nation” findet vom 11. bis zum 13. Mai in Madrid das 5. Europäische Humanistische Forum statt.

Weiterlesen →