Tarifabschluss: Bereits vertilgt!

Ein Tarifabschluss wie der im öffentliche Dienst steht für das "Weiter so". (Foto: Jennifer Griffin, Unsplash.com)

Wenn nach einem Indiz für die Unglaubwürdigkeit von System und Personal gesucht werden soll, dann liegt dieses jetzt vor. Es ist der unisono vom Bundesinnenminister wie vom neuen Ver.di-Vorsitzenden gefeierte … Read moreTarifabschluss: Bereits vertilgt!

Workers Buy-out: Strategien zur Belegschaftsübernahme

Werner Rügemer schreibt über Strategien zur Belegschaftsübernahme in der Krise. (Illustration: Neue Debatte)

Millionen Arbeitslose, gigantische Massen an Kurzarbeitern und die Weltwirtschaftskrise hat erst begonnen. Es stellt sich die Frage, was abhängig Beschäftigte, die mehr und mehr zum Spielball von Kapitalinteressen werden, tun können, weit über gewerkschaftliche Aktivitäten hinaus. Wie können sie Unternehmen übernehmen?

Lasst uns die Zukunft verändern

Die Zukunft verändern bedeutet, die Frage nach der Macht zu stellen. (Illustration: Neue Debatte)

Die Durchführung der sozialen Revolution ist nichts anderes als die Durchführung der Arbeitszeit als Maßstab im gesamten Wirtschaftsleben. Teil 5 der Beitragsserie “Kapitalismuskritik und die Frage nach der Alternative”.

Jeder nach seinen Fähigkeiten

Jeder nach seinen Fähigkeiten ist ein Grundprinzip des Vereins freier Menschen. (Illustration: Neue Debatte)

Im “Verein freier Menschen” wird nicht in Konkurrenz gegeneinander, sondern in Kooperation miteinander der gesellschaftliche Reichtum produziert und verzehrt. Teil 4 der Beitragsserie “Kapitalismuskritik und die Frage nach der Alternative”.

Klassiker: Grundprinzipien kommunistischer Produktion und Verteilung

Mit Grundlagen der Ökonomie zur Vereinigung freier und gleicher Menschen. (Illustration: Neue Debatte)

In “Grundprinzipien kommunistischer Produktion und Verteilung” wurden zum ersten Mal Grundlagen zur Diskussion gestellt, die für den Aufbau einer Gesellschaft freier und gleicher Menschen notwendig sind.

Dominoeffekt: “If one country fails, then we all fail!”

Weltweite Kooperation ist die einzige Chance, die Krise zu überstehen. (Illustration: Neue Debatte)

Unabhängig vom Aspekt der pandemischen Wirkung, macht eine ILO-Studie deutlich, was ökonomisch wie sozial auf alle betroffenen Länder zukommen wird.