Die Pest – Eine Metapher für die menschliche Existenz

Albert Camus Die Pest ist ein Plädoyer für radikales Handeln. (Illustration: Neue Debatte)

Was wäre, wenn der Wahn der ewigen Jugend dahinschmölze und die Begrenztheit der eigenen Existenz gesellschaftliche Gewissheit würde?

Betroffenheitslehre und das Sein und das Nichts

Betroffenheitslehre entmündigt den Menschen. (Symbolfoto Jessica F, Unsplash.com)

Es wurde durch eine Art Betroffenheitslehre das Gefühl vermittelt, politisch relevant zu sein. Aber nur zu sein ist kein Verdienst.

Die Existenz und die Essenz – Was ist der Existenzialismus?

Die Existenz und die Essenz. Dr. Christian Weilmeier erklärt den Existenzialismus.

Dr. Christian Weilmeier erklärt in seinem Video die philosophische Richtung des Existenzialismus und was Atheismus und die Frage nach Gott damit zu tun haben.