Zukunft denken: Jegliches hat seinen Raum und seine Zeit

Aus der Beschäftigung mit der Vergangenheit stammt das einzige Wissen, das wir über die Zukunft haben können.

Weiterlesen →

Bombshell – Ein Nexus von Macht und sexueller Unterwerfung

Auf Enthüllungen dieser Art warten wir noch in unseren Breitengraden.

Weiterlesen →

Blue World: Der französische Film und der amerikanische Jazz

Die Revolutionäre des amerikanischen Modern Jazz, Miles Davis, Thelonious Monk und John Coltrane, prägten die kulturhistorisch markante Epoche einer franco-amerikanischen Kooperation.

Weiterlesen →

Pride – Eine traurige Geschichte, mit Witz erzählt

Wer sich den Film Pride ansieht, erlebt die Geburtsstunde des Wirtschaftsliberalismus in England und Europa hautnah.

Weiterlesen →

Orson Welles – Die Spur des Fremden

Untergetauchte Nazis und Kriegsverbrecher

Weiterlesen →

Coffee and Cigarettes: Der Welt abhanden gekommen …

„Ich bin der Welt abhanden gekommen, mit der ich sonst viele Zeit verdorben, sie hat so lange nichts von mir vernommen, sie mag wohl glauben, ich sei gestorben!”

Weiterlesen →

Es lebe die Zombieapokalypse

Ohne George Andrew Romero hätte es das Genre des Zombiefilms wohl nicht gegeben. Doch nicht nur das Blut floss in Strömen. Romero war in seinen Filmen hoch politisch. Sein Vermächtnis wird lebendig bleiben. Oder zumindest untot.

Weiterlesen →

Der Januar 2017 im Rückspiegel

Die 7 besten Artikel, Beiträge und Interviews aus dem Januar 2017 im Neue Debatte Geschmacksranking.

Weiterlesen →