Selbstbestimmung als Recht

Selbstbestimmung, Liebe und Basketball. (Symbolfoto: Matthew Reyes, Unsplash.com)

Selbstbestimmung ist nur in einer von hohem Selbstbewusstsein eingerichteten, sich freiwillig organisierenden und sich harmonisch in die objektive Wirklichkeit einbringenden Gesellschaft möglich. Alles andere ist die Fortsetzung der Ausbeutung des Menschen durch den Menschen.

Der Trick mit dem Nationalismus

Es hat nichts mit Nationalismus zu tun, wenn Gesellschaften autonome Ideen verwirklichen. (Symbolfoto: Paul Gilmore, Unsplash.com)

Das Unglück, das sich mit jeder Art von Befreiungsvorstellung verbindet, liegt in der Komplexität der Welt.

Systemisch-siamesisch: Frankreich und die USA

Die Pioniere der Revolution sind die USA und Frankreich. (Illustration: Neue Debatte)

Was sagt es aus, wenn in den beiden Pionierstaaten der bürgerlichen Revolution gegen die eigene Bevölkerung mit martialischen Mitteln vorgegangen wird?

Was ist Terrorismus?

Gewalt seitens des Staates ist bei Demonstrationen keine Seltenheit. Wo ist der Grenze zum Terrorismus? Aufnahme aus Lyon, Frankreich. (Foto: Ev, Unsplash.com)

Maré Almani geht zu den Wurzeln des Begriffs „Terrorismus“ zurück. Die französische Revolution und das Attentat auf König Umberto I. helfen, eine Antwort zu finden, was Terrorismus ist.

Brennende Aktualität: Niccolò Machiavelli

Machiavelli hat mit seinen Werken wichtige Abdrücke in der politischen Betrachtung hinterlassen. Handabdrücke als Kunst. (Foto: Bernard Hermant, Unsplash.com)

„Der Fürst“ und „Discorsi“ von Machiavelli seien unbedingt zur Lektüre empfohlen.

Französische Revolution 2.0

Die Innenstadt von Paris bei Nacht. Beginnt hier eine neue Revolution? (Foto: Alexus Goh, Unsplash.com)

Die Protestbewegung in unserem Nachbarland ist dabei, die Demokratie wiederzubeleben.

Experten der Verdunkelung

Eine Wand voll mit philosophischen Texten. Vielleicht sind welche von Adorno, Marx und Rousseau dabei. (Foto: Patrick Tomasso, Unsplash.com)

Die Moderne wurde formuliert und initiiert von geistigen Werken, die nicht nur auf Kant oder Hegel verweisen, sondern auch und gerade auf Karl Marx und Charles Darwin.

Journalismus und Wissenschaft von unten