Schlagwort: Frieden

Mond und Ruhe. (Illustration: vct310, Pixabay.com, Creative Commons CC0)

Vom Frieden zum Anti-Krieg

Die Friedensbewegung schlummert seit Langem in diesem Land. Sie muss sich neu formieren, diesmal als Antikriegsbewegung.

Peace and love. (Foto: Jon Tyson, Unsplash.com)

Zeugnis der Schwäche: Über die Entscheidung, Krieg zu führen!

"Nichts ist gewonnen, alles ist dahin, stehn wir am Ziel mit unzufriednem Sinn." (aus: Lady Macbeth; 3. Akt, 2. Szene)

One Finger Away From Peace. Wall Art in Los Angeles. (Foto: Brandi Ibrao, Unsplash.com)

Das neue Paradigma: Eskalation!

Das Hirngespinst des Krieges geistert durch viele internationale Gremien. Bemüht von Kräften, die einfach einmal ausprobieren wollen, was geht.

Florian Ernst Kirner im Gespräch mit Dirk C. Fleck. (Foto: Rubikon.news)

Der geheilte Pessimist

Dirk C. Fleck erklärt im Gespräch mit Florian Ernst Kirner, woher er die Kraft nimmt, in Anbetracht der Weltlage nicht zu resignieren.

Pistole mit Knoten im Lauf. (Illustration: Zorro4, Pixabay.com; Creative Commons CC0)

Wehren wir uns gegen die Kriegstreiber!

Exklusivabdruck aus "Warum wir Frieden und Freundschaft mit Russland brauchen".

Vietnam Krieg. Soldat vor einer brennenden Hütte. (Foto: WikiImages, Pixabay.com CC0)

Der Kriegsgott hämmert an den Toren!

Die Distanzen zwischen Krieg und Frieden haben sich in den ersten beiden Märzwochen 2018 bedenklich verringert. Es stellt sich die Frage nach dem Nutzen von Spannungen in weltweiten Dimensionen bei der augenblicklichen Hektik der westlichen Regierungen.

Große Reiher im Kampf. (Foto: Chris Sabor, Unsplash.com)

„Respekt und Frieden! Schon mal davon gehört?“

Eine Reflexion zur Tagung „Krieg und Frieden in den Medien“ vom 28. bis 30. Januar 2018 in Kassel, die sich speziell an Journalisten, Friedensbewegte und junge Menschen richtete.

War is over -If you want it! (Foto: Pressenza)

War is over – If you want it!

Klimawandel, Kriege und wirtschaftliche Barbarei des Finanzkapitals vertreiben die Menschen. Doch die Hauptursachen der Flüchtlingswellen werden kaum thematisiert. Warum eigentlich?

Wrestling. (Foto; Martin Knize, Unsplash.com)

Friedensbewegte – Liebet eure Feinde nicht!

Wer Frieden will, der muss für ihn kämpfen. Ein „Liebet eure Feinde“ ist die innere Kapitulation vor Kriegstreibern, Waffenexporteuren und Menschenschlächtern. Eine Replik auf den Gastbeitrag "Nachdenkliches für Friedensfreunde".

Die Seele des Menschen. (Foto: Jean Philippe Delberghe, Unsplash.com)

Nachdenkliches für Friedensfreunde

Durch Konditionierung würden Menschen in einer inneren Kriegshaltung festgehalten, meint Gastautor Christian Gräber. Selbst Friedensaktivisten würden diese nur selten erkennen, geschweige aus ihr heraustreten.

Friedlicher Protest bei G20 in Hamburg.

Die Medien und G20: Eine Nachricht aus Deutschland an den Rest der Welt

Die Berichterstattung der großen Medien zu G20 in Hamburg hat versagt, meint Evelyn Rottengatter. Es wäre viel zu wenig von den friedlichen und gewaltfreien Protesten gezeigt worden.

Neue Debatte - Philosophie -Frieden - Foto von ilya yakover - Unsplash - CC0

Toleranz und Vergebung – Eine kleine Philosophie des Friedens

Der friedlich gesinnte Mensch sollte sich vor Gleichmacherei hüten und Achtsamkeit in Bezug auf die Individualität seines jeweiligen Gegenübers üben.

The_badly_shelled_main_road_to_Bapaume Ernest Brooks, Imperial War Museums; gemeinfrei

Der rote Faden von Kant

Die Menschheit ist auf dem Weg zu ungeahnten Wissen und schafft es nicht, Konflikte friedlich zu lösen. Die Welt braucht den roten Faden von Kant.

See-ming Lee (flickr.com) - CC BY 2.0

Afghanistan: USA setzen zum ersten Mal die „Mutter aller Idioten“ ein

Die letzte Option zur Steigerung der Vernichtungskraft und zur Demonstration absoluter Macht ist der nukleare Horror.

Beitrag - Neue Debatte - Mut und Feihheit - Noupload (pixabay.com) - Creative Commons CC0

Die vor Angst nicht schlafen

Kriege sind nicht die Kriege der Mutigen, sondern die Kriege der Feiglinge. Ein mutiger Mensch wirft die Waffe weg und macht einfach nicht mehr mit beim Töten.

Gasopfer der British 55th Division am 10. April 1918 bei der Flandernschlacht.

Zum ewigen Frieden – Das Werk von Immanuel Kant

Immanuel Kant schrieb 1795 "Zum ewigen Frieden". Dr. Christian Weilmeier erklärt das Werk und seine Bedeutung für die Gegenwart.

Der Fußmarsch von Berlin nach Aleppo ist eine Aktion für Frieden und Solidarität.

On the Road: Fußmarsch für den Frieden von Berlin nach Aleppo

Am 26. Dezember begann ein außergewöhnliches Projekt: ein Fußmarsch von Berlin bis Aleppo, um Solidarität mit der unter dem Krieg leidenden Bevölkerung auszudrücken.

Foto Peace von Thomas Hawk - flickr.com - CC BY-NC 2.0

Offener Brief an die Bundeskanzlerin: Kehren Sie auf den Weg der Vernunft zurück und sorgen Sie für Frieden!

Kehren Sie auf den Weg der Vernunft zurück. Gehen Sie in den Dialog, verhandeln Sie und sorgen Sie für Frieden in der Welt!

US-General Douglas MacArthur drohte 1950 im Koreakrieg mit dem Einsatz von Atombomben gegen China.

Unplugged: Private Gedanken über das Pulverfass

In Syrien stehen sich russische und amerikanische Streitkräfte gegenüber. Ein Grund nicht zu schweigen.

Parent Circle

Parents Circle: Wir kämpfen für das Leben, nicht für den Tod

Parents Circle entstand aus einer gemeinsamen Idee der Eltern von Opfern des israelisch-palästinensischen Konfliktes, die dank der Suche im eigenen Herzen die immer wieder verbreitete Nachricht von Tod und Rache ablehnen und sich dem Leben zuwenden.