Parteien am Ende: Für einen Neustart durch die Zivilgesellschaft

Die Gräben zwischen der selbst ernannten globalen Elite und der Bevölkerung wachsen. Die Parteien sind im vorigen Jahrhundert stehen geblieben. Politische Aussagen werden zur belanglosen Plapperei ohne Sinn und Verbindlichkeit. Es herrschen gedankliche Leere und hoffnungslose Überschätzung eigener Wirkmöglichkeiten. Die Zivilgesellschaft muss das Zepter des Handelns selbst in die Hand nehmen, um den sich abzeichnenden Zerfall vielleicht noch zu verhindern.

Weiterlesen →

Wenn die Börsenkurse fallen – Zur Aktualität des Themas

Wie der Blitz aus heiterem Himmel zeigt die Realität der gegenwärtigen globalen Finanzwelt, dass Krieg und Zerstörung auch derzeit Risiken des Finanzkapitalismus sind.

Weiterlesen →

Rückblick aus 2026 – Abstieg und Zukunft Europas

Das Corona-Jahr 2020 war Auftakt einer Entwicklung mit scheinbar chaotischen Mustern. Es gab Turbulenzen, die Frage nach der Zukunft Europas wird neu gestellt. Was war gesche­hen? Eine fiktive Reflexion.

Weiterlesen →

Es kracht bei VW – in Deutschland auch?

Corona bringt es an den Tag: der technische Fortschritt ist nicht mehr in Europa beheimatet.

Weiterlesen →

Hilflos im Wandel: Der alte Staat, die Bürokratie und das Machtkartell

Die politische Administration und die Bürokratie erreichen den Punkt absoluter Handlungsunfähigkeit. Den Herausforderungen der Zukunft ist man nicht gewachsen. Wir brauchen einen grundlegenden politischen Neustart.

Weiterlesen →

Merkels Abgang: Das Big Game wird ohne die Kanzlerin gespielt

In der Politik geschieht nichts ohne Grund. Welcher spricht dafür, Angela Merkel gerade jetzt schrittweise abzulösen? Immerhin wurde die Noch-Kanzlerin einst als die mächtigste Frau der Welt gefeiert.

Weiterlesen →

Die Lehre aus Chemnitz und der Fall des politischen Systems

Der Fall Maaßen ist beispielhaft. Ein einzelner Beamter legt eine Regierung lahm.

Weiterlesen →

Die Entscheidung – Kapitaldiktatur oder Souveränität der Menschen (Teil 4)

Die politische Bürgerbewegung und Regionalkonferenzen als Ausgangspunkt echter Demokratie.

Weiterlesen →

Die Entscheidung – Kapitaldiktatur oder Souveränität der Menschen (Teil 3)

Die gewaltlose Massenbewegung und die politische Machtfrage.

Weiterlesen →

Die Entscheidung – Kapitaldiktatur oder Souveränität der Menschen (Teil 2)

Die Verfassung vom Volk als politischer Befreiungsschlag.

Weiterlesen →

Die Entscheidung – Kapitaldiktatur oder Souveränität der Menschen (Teil 1)

Der Verfall und die politische Krise des Westens.

Weiterlesen →

Für die da oben: Die SPD als Kriegspartei gegen die Armen

Die SPD ist längst keine Hoffnung mehr. Das Parteiensystem mit seiner zentralistisch-bürokratischen Struktur ist insgesamt überfordert und handlungsunfähig. Wenn der „Endsieg“ der konservativen, autoritären und marktradikalen Kräfte verhindert werden soll, muss es Lösungen durch die Zivilgesellschaft geben.

Weiterlesen →