Alvaro Orus über “Grundeinkommen – Unser Recht auf das Leben”

“Das BGE würde Armut ein Ende bereiten, und somit auch wirtschaftlicher Gewalt und all ihren grausamen Auswirkungen.”

Weiterlesen →

Florcita Alarcon: “Ich bin ohne Zweifel sehr weit vom Kapitalismus entfernt.”

Als Humanist stand Florcita Alarcon in Chile in Opposition zum Regime von Augusto Pinochet. Der Diktator ist lange tot und Alarcon lebendig wie nie. Als Parlamentarier der Frente Amplio strebt er nach einer universellen menschlichen Nation.

Weiterlesen →

Was uns verbindet: Piero Giorgi über Empathie, Solidarität und Kooperation

Wir haben die menschlichen Charakteristiken immer weiter verloren und stattdessen Gewalt kulturell angenommen, weil das der Minderheit dient, die die modernen in Schichten aufgeteilten Gesellschaften regieren.

Weiterlesen →

Die Epoche ist richtungsweisend

Sebastián Piñera hat in Chile die Präsidentschaftswahl gewonnen. Seine Wahl folgt einer Tendenz. Es wird dem freien Markt vertraut, der aber soziale Rechte hinwegfegt und Fremdenfeindlichkeit verbreitet. Ein Kommentar von Pia Figueroa.

Weiterlesen →

Es gibt viele gute Gründe für eine Schließung der Air Base in Ramstein

Ramstein ist der Einsatzpunkt aller in Europa gelagerten Atomwaffen, inklusive der in Deutschland stationierten amerikanischen Atombomben.

Weiterlesen →

Eine universelle menschliche Nation oder wir verschwinden von der Bildfläche

Entweder kommt eine Universelle Menschliche Nation oder wir verschwinden von der Bildfläche.

Weiterlesen →

Serge Dash Menga: “Deutschland ist nicht rassistisch!”

Serge Dash Menga wurde durch seine Wutrede nach der Silvesternacht von Köln bekannt. Er hält Deutschland nicht für rassistisch.

Weiterlesen →