Schlagwort: Idealism Prevails

Peter Stäuber, Unterwegs in einer umkämpften Metropole (Foto: Idealism Prevails)

Umkämpfte Städte: Ist das Wohnen in London und Wien noch leistbar?

Eine Buchbesprechung aus dem Jahr 2017 über den Einzug des plutokratischen Geldes in die Großstädte London und Wien.

Kamingespräch mit Angelika Hager. (Foto: Idealism Previals)

Feminismus 2.0

Kamingespräch mit Angelika Hager über Kind, Karriere und Schneewittchenfieber.

Lini Lindmayer (Foto: Idealism Previals)

Geht’s auch ohne Schule?

Interview mit Lini Lindmayer über ein anderes Verständnis von Schule und Bildung.

Kamingespräch vom 31.08.2018, Unser täglich Gift, Pestizide in der Nahrung, Johann Zaller (Foto: Idealism Prevails)

Unser täglich Gift: Pestizide in der Nahrung

Kamingespräch mit Prof. Dr. Johann Zaller über die unterschätzten Gefahren durch Pestizide.

Radio auf Sendung. (Foto: Andy Leung, Pixabay.com, Creative Commons CC0)

Dreh Dein Online-Radio auf!

Wir gehen auf sender.fm für Dich On Air.

Party und gute Laune. (Foto: Adam Whitlock, Unsplash.com)

Tabus und Sprachmanipulationen

Instinktiv wird dem Diktat der Denkverbote gehorcht. Doch diese gilt es zu durchbrechen, will die Menschheit das Leben wieder feiern, anstatt es zu ertragen. Die Manipulation durch Sprache gehört ebenso entlarvt wie falsche Tabus und der nackte Kaiser.

Do not wait for leaders. Become Them. (Foto: Rob Walsh, Unsplash.com)

Die verlorene Würde der Untertanen

Anarchie ist das Grundthema der Miniserie von Serena Nebo. Doch im Kern geht es um konkrete Schritte, die die Menschen jetzt und hier unternehmen könnten, damit es allen besser geht und das enorme menschliche Potenzial zu Kreativität und Empathie entfaltet werden kann.

Ein Mann in einer Hängematte an einem Bergbach. (Foto: Dane Deaner, Unsplash.com)

Sturz aus dem Paradies: Der Beginn des Herrschertums

Das Ende der Selbstbestimmung und der Schritt vom Wir zum Ich geschahen paradoxerweise gleichzeitig.

Think outside the box. (Foto: Nikita Kachanovsky, Unsplash.com)

Anarchie: Ein missverstandenes Konzept

Wäre Kooperation statt Konkurrenz und Gier die Maxime und würden Menschen von Kindesbeinen an gefördert, gefordert und geliebt, wäre das Gesellschaftsmodell der Anarchie wohl die logische Folge.