Die Bundesrepublik Neues Normales Deutschland

Es ist wieder Zeit für eine Dosis politische Satire zur Auffrischung des demokratischen Immunsystems. C. J. Hopkins, einer der letzten standhaften Ayatollahs unter den Wortakrobaten, hat sich die gesundheitsbewusste Bundesrepublik Neues Normales Deutschland etwas genauer angeschaut. Entdeckt hat er in der von den globalen kapitalistischen Klassen künstlich produzierten neuen „Realität“ die schlimmste Tat: den Mund aufmachen.

Weiterlesen →

Die Affenpocken-Manie

Die Affenpocken sind da! Ein schrecklich willkommener Anlass für CJ Hopkins, sich an die Massen im „Reich der neuen Normalität“ zu wenden. Seine Botschaft: Schließt euch in euren Häusern ein! Holt die Masken und prophylaktischen Gesichtsschilde heraus! Schaltet den Rest eurer kritischen Denkfähigkeit aus und bereitet euch darauf vor, der Wissenschaft zu folgen! – Und sei es in den Untergang.

Weiterlesen →

Religionskritik und Kulturtheorie: Sigmund Freuds „Unbehagen in der Kultur“

„Eine besondere Bedeutung beansprucht der Fall, dass eine größere Anzahl von Menschen gemeinsam den Versuch unternimmt, sich Glückversicherung und Leidensschutz durch wahnhafte Umbildung der Wirklichkeit zu schaffen. Als solchen Massenwahn müssen wir auch die Religionen der Menschheit kennzeichnen. Den Wahn erkennt natürlich niemals, wer ihn selbst noch teilt.“ – Sigmund Freud

Weiterlesen →

Frühling für GloboCap

Es wird noch eine Weile dauern, bis GloboCap, die Herrschaft der global agierenden kapitalistischen Klassen in voller Ausprägung erblüht, schreibt CJ Hopkins in seiner Satire. Derweilen vollzieht sich eine radikale soziale und wirtschaftliche Umstrukturierung. Sie führt die Menschheit in eine schöne, neue und von GloboCap kuratierte Welt! Eine Welt des ständigen Chaos und der Krisen, der ewig wiederkehrenden „apokalyptischen Pandemien“, der Stellvertreterkriege, der Klimaschutz-Lockdowns, der Desinformation, der obligatorischen Gentherapie, der digitalen Währungen … das ganze Drumherum.

Weiterlesen →

Die Rache der Putin-Nazis!

CJ Hopkins jagt in seiner politischen Satire dem Diktator des Bösen nach: Putin! Der rennt vermutlich mit irrem Blick und grün angemaltem Gesicht durch den Kreml wie einst Colonel Kurtz in ‚Apocalypse Now‘ … Völlig unprovoziert startete Putin eine Invasion in der Ukraine, diesem total friedlichen und absolut nazifreien Land, das einfach nur da ist, um sich um seine Nicht-Nazi-Angelegenheiten zu kümmern, Kumbaya singt und so weiter. Putin muss also durchgeknallt sein. Welche andere Erklärung sollte es für sein Verhalten sonst geben? Etwa echte Nazis in der Ukraine oder die „Vereinigten Kräfte des Guten“ oder weil Russland aus irgendeinem Grund keine Lust hat, von GloboCap destabilisiert, umstrukturiert und privatisiert zu werden?

Weiterlesen →

Das unverhüllte Gesicht der neuen faschistischen Normalität

Der Politsatiriker CJ Hopkins beschreibt seit zwei Jahren die „Neue Normalität“ als eine neue Form des Totalitarismus. Jetzt löst sich das offizielle Narrativ auf und das Monster wird sichtbar. Denn GloboCap bleibt nur noch die brutale faschistische Gewalt, weil das apokalyptische Pandemie-Theater vorbei ist. Von nun an ist es ein rein politischer Kampf. Und jeder muss sich für eine Seite entscheiden: Faschismus oder Freiheit.

Weiterlesen →

Angriff der transphobischen Putin-Nazi-Trucker!

Ja, es stimmt, das „New Normal Kanada“ wurde überfallen und wird nun von transphoben Putin-Nazi-Truckern, rassistischen Homophobikern, antisemitischen Islamhassern und anderen Mitgliedern der Arbeiterklasse belagert! CJ Hopkins schreibt in seiner Satire die reine Wahrheit über diesen heidnischen Angriff. Okay, er ist nicht live dabei und sogar ziemlich weit entfernt, aber wen stört das? In der von GloboCap verordneten neuen Realität, die gerade zusammenbricht, ist eh alles reine Glaubenssache – oder glauben Sie nicht?! Sind Sie Kanadier? Sind Sie vielleicht ein Trucker? Oder sind Sie etwa einer aus der wütenden Arbeiterklasse?

Weiterlesen →

Die letzten Tage des Covidian-Kults

Wie Sie sicher bemerkt haben, fällt die offizielle Covid-Erzählung von GloboCap, den global herrschenden kapitalistischen Klassen, vor unseren Augen in sich zusammen. Oder sie wird hastig demontiert oder historisch revidiert. So oder so wird es nicht lustig werden, schreibt CJ Hopkins in seiner bissigen Satire. Denn der Niedergang eines Todeskults ist selten schön.

Weiterlesen →

Die Mutation des Systems im Meer der Unübersichtlichkeit

Eifersüchtig schielt der Westen auf die Gesellschaften, die mal als asiatische Despotien, mal als auf dem Kollektivismus basierende Autokratien beschrieben werden.

Weiterlesen →

Zehn Dolchstiche gegen die Politik

Die Bürokratie, treue Dienerin der Politik, verwaltet das Nichts, damit niemand mehr zu handeln vermag. Damit nie wieder jemand seine Verantwortung in der generalisierten Verantwortungslosigkeit wiedererkennt. Die Macht behauptet nicht mehr, dass alles unter Kontrolle sei, im Gegenteil … Die Politik lädt jeden zur Teilnahme ein, an diesem Spektakel der Bewegung im Stillstand.

Weiterlesen →

Der Rote Planet #005: Ideologiekritik (Teil 3)

Beispielhaft unterzieht Klaus Hecker im Podcast „Der Rote Planet“ einen Text des Friedens- und Konfliktforschers Herbert Wulf einer Analyse, um wiederkehrende Muster und Kategorien aufzuzeigen, die den Blick weg vom imperialistischen Ansatz des Westens führen.

Weiterlesen →

Das Jahr des New-Normal-Faschisten

CJ Hopkins lässt in seiner politischen Satire das ausklingende Jahr Revue passieren. Die „Neue Normalität“ ist eine globale GloboCap-Koproduktion, eine Multi-Billionen-Dollar-Koproduktion, die seit geraumer Zeit in der Entwicklung ist und 2021 genau nach Drehbuch ablief. Die Botschaft von GloboCap lautet: Scheiß auf eure Freiheit!

Weiterlesen →