Schlagwort: Immanuel Kant

The_badly_shelled_main_road_to_Bapaume Ernest Brooks, Imperial War Museums; gemeinfrei

Der rote Faden von Kant

Die Menschheit ist auf dem Weg zu ungeahnten Wissen und schafft es nicht, Konflikte friedlich zu lösen. Die Welt braucht den roten Faden von Kant.

Beitrag - Neue Debatte - Mut und Feihheit - Noupload (pixabay.com) - Creative Commons CC0

Die vor Angst nicht schlafen

Kriege sind nicht die Kriege der Mutigen, sondern die Kriege der Feiglinge. Ein mutiger Mensch wirft die Waffe weg und macht einfach nicht mehr mit beim Töten.

Gasopfer der British 55th Division am 10. April 1918 bei der Flandernschlacht.

Zum ewigen Frieden – Das Werk von Immanuel Kant

Immanuel Kant schrieb 1795 "Zum ewigen Frieden". Dr. Christian Weilmeier erklärt das Werk und seine Bedeutung für die Gegenwart.

Auf Smartphone und Technik verzichten ist Medienkompetenz.

Droge Technik: Über Aufklärung und Medienkompetenz

Dr. Christian Ferch schreibt über die neue Unmündigkeit und Technikverzicht als Zeichen von Medienkompetenz.

Die Diskursethik von Jürgen Habermas baut auf Argumente, Vernunft und Fairness.
Das Ding an sich sowie Wahrheit und Erkenntnis in der Philosophie.

Das Ding an sich – Wahrheit und Erkenntnis

Erst wer wahr und ehrlich spricht, mag der Wahrheit auf die Spur kommen, und sei es nur seine eigene.