Lohn der Angst: Ein Gespräch über die Zeit nach der Krise

Ein Gespräch über die Zeit nach der Krise zwischen Jürgen Bonath und Gunther Sosna. (Illustration: Neue Debatte)

Nicht alles, was die Welt bewegt, ist Corona. Die Weltwirtschaft ist angeschlagen, die Auswirkungen sind noch unklar. Aber so oder so stehen die Gesellschaften vor einem Umbruch. Es ist dringend geboten, die Zukunft gemeinsam zu gestalten.

Aufruf der Initiative für ein egalitäres Europa

Aufruf der Initiative für ein egalitäres Europa zur Soforthilfe in der Coronakrise. (Illustration: Neue Debatte)

Soforthilfe für die von der Corona-Pandemie besonders betroffenen Gesellschaften und Mitgliedsländer der Europäischen Union!

Ein neuer Geist erwacht in den USA und überall auf der Welt

Ein neuer Geist erwacht, eine neue Ära bricht an. (Illustration: Neue Debatte)

Der Neoliberalismus ist gescheitert, die Menschen wenden sich ab. Ein neuer Geist ist abseits der politischen Machtzentren erwacht, eine neue Ära bricht an.

József Böröcz – Spaltholz (Hasított fa)

Der ungarische Autor József Böröcz schreibt nicht über Kirschen. (Foto: Thomas Q, Unsplash.com)

In Ungarn ist der Essayband “Hasított fa” (Spaltholz) von József Böröcz erschienen. Eine deutsche Übersetzung gibt es nicht. Warum? Was steht in dem Buch?

Verbünden und aktiv werden

Verbünden, um sich gemeinsam der Herausforderung im großen Spiel zu stellen. (Foto: Nabil Aiman, Unsplash.com)

Ein bürokratischer Moloch steht einem agilen internationalen Konsortium gegenüber. Das vermeintlich gegnerische System ist durch eingepflanzten Lobbyismus empfindlich infiziert.