Schlagwort: Jens Wernicke

Malerarbeiten und Renovierung. (Foto: Michal Jarmoluk, Pixabay.com, Creative Commons CC0)

Der Rubikon baut um!

Der Rubikon wird um- und ausgebaut. Bitte unterstützen Sie das Magazin für die kritische Masse auf seinem Weg zu noch mehr Lesefreude. Ein Beitrag von Florian Ernst Kirner, Jens Wernicke, Roland Rottenfußer und Wolfgang Romey.

Definition von Propaganda. (Foto: TayebMEZAHDIA, Pixabay.com, Creative Commons CC0)

Wenn Regierungen lügen und Medien mitmachen

Exklusivabdruck aus "Lügen die Medien?" Interview mit dem Journalisten und Medienkritiker David Goeßmann.

Mann ruht auf Gehirn. (Illustration: Mohamed Hassan, Pixabay.com, Creative Commons CC0)

Massenmediale Ideologieproduktion

Exklusivabdruck aus "Lügen die Medien?" Prof. Rainer Mausfeld im Interview mit Jens Wernicke.

News and Newspaper. (Illustration: Mohamed Hassan, Pixabay.com, Creative Commons CC0)

Das Ende des Journalismus

Exklusivabdruck aus "Lügen die Medien?" Ein Interview mit dem Publizisten und Medienkritiker Ulrich Teusch.

Fernsehen. (Foto: Grant, Unsplash.com)

Öffentlich-rechtlicher Gesinnungsjournalismus

Exklusivabdruck aus "Lügen die Medien?" Ein Interview mit dem ehemaligen Tagesschau-Redakteur Volker Bräutigam.

Street Art project by Peter Fuss. (Foto: Pawel Czerwinski, Unsplash.com)

Der Wahnsinn der Normalität

Wir leben in einer Demokratieillusion, die durch propagandistische Lügen am Leben gehalten wird.

No music, no life. (Foto: Simon Noh, Unsplash.com)

Zwei Weltkriege sind genug!

Europäer wenden sich in vielen Ländern mit Friedensappell an westliche Medien und Politik.

The Flower Thrower by Banksy. (Foto: flowerchucker, flickr.com, CC BY 2.0)

Befrieden wir die Parlamente!

Wider die Kriegstreiber und ihre Politik.

Menschen in einem Stadion jubeln. (Foto: Nicholas Green, Unspalsh.com)

Gemeinsam sind wir stark!

Alternative Medien werden immer wichtiger. Auch der Rubikon, das Magazin für die kritische Masse. Pressefreiheit, Menschenrechte und die Demokratie gilt es, zu verteidigen. Dafür wird Geld gebraucht. Die Crowd hat es und sie hat es somit in der Hand, ob sich kritische Stimmen Gehör verschaffen oder von den medialen Riesen und den Falken in den Redaktionen mit Kriegsgeschrei und neoliberalen Glaubensformeln übertönt werden. Jens Wernicke von Rubikon wendet sich deshalb mit einem Spendenaufruf an die Leserschaft. "Wir brauchen Sie!"

Mann mit einer Zeitung. Was denkt er über die Freihheit der Presse? (Foto: Roman Kraft, Unsplash.com)

Der Mythos der freien Presse

Noam Chomsky analysiert die innere Struktur der amerikanischen Medienlandschaft. Seine Betrachtung hat nichts an Aktualität verloren. Chomsky zeigt, dass die Leitmedien nie wirklich Gralshüter der Demokratie oder Sprachrohr für alle und jeden gewesen sind. Ein Exklusivabdruck aus dem SPIEGEL-Bestseller „Lügen die Medien?”

Good News Is Coming von Jon Tyson (Unsplash.com) fotografiert.

Lügen die Medien? Der Kampf um die öffentliche Meinung

Schon Roms erster Kaiser Gaius Octavius nutzte Medien als Propagandawerkzeuge. Wie sieht es heute aus? Jens Wernicke geht in seinem Buch "Lügen die Medien?" dieser Frage nach.