Tagged: junge Literatur

Ein Gesicht im Dunkeln ist nur teilweise erkennbar. (Foto: atc-commphoto, Unsplash)
2

Der innere Raum

Eine Reise auf fortführendem Wege mit harten Stolpersteinen gepflastert, über tiefe Narbenschluchten hinein in einen noch unbekannten Raum. Zeitlos, wortlos und still – wird er durch die pure Freude an der Reise selbst heller, wortgewandter und lebhafter. Teile diese Reise und finde vielleicht darüber deine eigene Tiefe. Was existiert dort bei dir?

Geschwungene Strasse. (Foto: Rob Bates; Unsplash.com)
0

Meine erste Lesung

Alex Ross schreibt über ihre erste Lesung: „Ich weiß nicht, ob es gut ist. Ich weiß nicht, ob es gut für mich ist. Ich weiß nicht, ob es gut für uns alle ist …“