Tagged: Krieg und Frieden

Wort-Waffen abschaffen! Thank you! (Symbolfoto: Morvanic Lee, Unsplash.com)
0

Joachim Grzega: Wort-Waffen abschaffen!

Sprache beeinflusst unser Denken und Handeln. In jedem Satz kann sich Gewalt verstecken. Weg mit den Wort-Waffen, fordert der Sprachwissenschaftler Joachim Grzega. Sprache soll Frieden stiften. Wie das gehen soll? Evelyn Rottengatter von Pressenza hat nachgefragt.

Schlüssel zur Lösung. (Foto: Sylvie Tittel, Unsplash.com)
4

Zitternde Erwartung

„Im Angesicht des Untergangs setzen wir alles auf Gewinn. Der kleinste Appell an die Vernunft wird gierig im Keim erstickt.“

Kunst aus Buenos Aires, Argentinien. (Foto: Gustavo Centurion, Unsplash.com)
1

Die Fliege

„In diesen Augenblicken kann ich ihr meinen Finger reichen und sie wird sich an den Mund führen lassen, damit ich ihr die Flügel küsse.“