Die Mechanismen der Abhängigkeiten Lateinamerikas

Die Mechanismen der Abhängigkeiten sind vielfältig und teilweise nicht sichtbar. (Foto: Jordan Donaldson Jordi d, Unsplash.com)

Lateinamerika kann sich wirtschaftlich nicht richtig entwickeln. Maza Zavala beschrieb schon in dem Buch „Die Mechanismen der Abhängigkeiten“ die Ursachen.

Venezuela: Und noch ein Putsch!

Ein Putsch ist wie eine Treppe im Halbdunkel. Niemand weiß, wo sie hinführen wird. (Foto: Carolina Pimenta, Unsplash.com)

Dass der klassische Putsch in Venezuela nun offenbar auch gescheitert ist, heißt für das Land noch lange nicht, dass die Gefahr vorüber wäre.

Begehrlichkeiten in Venezuela

Ein Blick über die Dächer von Caracas in Venezuela. (Foto: Jonathan Mendez, Unsplash.com)

Notierungen an den Börsen lassen vermuten, dass Hedgefonds am Werk sind, um nach einem Sturz in Venezuela Werte günstig zu übernehmen.

Der große Plan – The Grand Chessboard

Schach oder Karten. Auf The Grand Chessboard geht es um Macht und Weltherrschaft. (Foto: Walter Lee Olivares de la Cruz, Unsplash.com)

Es geht um die Weltherrschaft. Daran hat sich seit dem Niedergang der Sowjetunion nichts geändert.

Bebenzone Lateinamerika

Lateinamerika ist farbenfroh. (Foto: Ronald Cuyan, Unsplash.com)

In Lateinamerika bauen sich Spannungen gefährlich auf. Der Hotspot liegt in Venezuela.

Uncle Sam erhöht den Druck auf Mexiko

Recruitment and Uncle Sam. (Illustration: Junah Rosales, Pixabay.com; Creative Commons CC0)

Die Strategie des Nordens schreckt nicht davor zurück, das ganze Land in die Tiefe zu reißen.

Journalismus und Wissenschaft von unten