Journalismus heute: Vertrieb der Angst

Journalismus wird nicht mehr als kulturelle Leistung begriffen. Seine Ökonomisierung war der Anfang einer Fehlentwicklung. Der Journalismus wurde zum Konsumgut.

Weiterlesen →

Kampagnenjournalismus und chinesische Reissäcke

Die Komplexität eines Phänomens wie dem Klimawandel auf das Individualverhalten eines Promilles der Weltbevölkerung zu reduzieren, ist keine Erklärung, sondern Indiz für die Herrschaftsfantasien mittelständischer Parvenüs der alten Welt.

Weiterlesen →

“Man muss sich schon fragen, woher weiß der, was da los ist?”

Kitchen Talk mit Gunther Sosna über Berichte aus Kairo, Bürgerjournalismus und die Neue Debatte.

Weiterlesen →

“Lasst uns massenhaft Medien anstatt Massenmedien schaffen.”

Gunther Aleksander ist politischer Philosoph, Humanist und Aktivist. Er engagiert sich als Redakteur bei Pressenza Brasilien und ist Produzent von QuatroV. Beim Europäischen Humanistischen Forum in Madrid sprach er mit Pressenza über die Bedeutung unabhängiger Medien, um den im Journalismus herrschenden Nihilismus gegen eine umfassendere Perspektive auszutauschen.

Weiterlesen →

“Die Medien sind voll mit Bullshit!”

Die Webseite bullshitfree.info kritisiert die Berichterstattung der Mainstream- und Alternativmedien. Wir haben mit dem Gründer der Seite über Bullshit in den Medien gesprochen.

Weiterlesen →