Gemeinwohl als Geschäftsmodell

Günter Grzega ist Ex-Banker. Er war Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank München. Grzega ist überzeugt, dass die Wirtschaft dem Gemeinwohl dienen muss.

Das Programm der Gelben Westen

Nun, nachdem sich Emmanuel Macron die Augen hat reiben und feststellen müssen, dass es den Gelbwesten um mehr als um höhere Benzinpreise geht, ist die Verwirrung groß.

Wie viele verpasste Chancen braucht es?

Wenn etwas in den Medien nicht erwähnt wird, obwohl es für das hiesige Schicksal wichtig ist, kann dies auch absichtsvolle Handlung genannt werden.

Uncle Sam erhöht den Druck auf Mexiko

Die Strategie des Nordens schreckt nicht davor zurück, das ganze Land in die Tiefe zu reißen.

Revolution ist mehr als ein Wort: 23 Thesen zum Anarchismus

Eine analytische Reflexion auf die Bedeutung des Anarchismus, seine Stärken und Schwächen und warum er politisch marginalisiert erscheint.

Polarisierung der Positionen

Angesichts der Reduktion der Globalisierung auf die städtische Atmosphäre stellt sich die Frage, wo die Komplexität wesentlicher reduziert wird: in der Stadt oder auf dem Land?

Football Leaks: Macht euch vom Acker, Freunde!

Vielleicht brauchen wir den Drecksack in unserem Dasein, der im kritischen Fall den Unmut auf sich zieht und uns selbst etwas entlastet.