Schlagwort: Netzlese

beitrag-neue-debatte-netzlese-identitatskrise-jose-alba-fotos-pixabay-com-cc0-public-domain

„Die Linke ist mit einem Identitätsproblem konfrontiert.“

Der Neoliberalismus zielt darauf ab, uns im Denken und Fühlen zu entmündigen und uns für die Interessen herrschender Eliten zu verzwecken.

Propaganda ist ein Mittel zur Führung der Gesellschaften.

Propaganda als zentraler Bestandteil der Demokratie

Der Neoliberalismus ist eine von den Eliten geplante Strategie zur Erzeugung von Lethargie und zum finalen Ende der Demokratie.

Die sozialen Netzwerke stehen für einen digitalen Kolonialismus, dessen wichtigste Einnahmequelle die Daten der Nutzer sind.

Facebook und der digitale Kolonialismus

Daniel Leisegang warf für Blätterwald.de unter der Headline „Facebook rettet die Welt“ einen kritischen Blick auf die „Chan Zuckerberg Initiative“ und Internet.org.

Dr. Gerald Hüther ist einer der bekanntesten Befürworter der Potenzialentfaltung.

Schule braucht Revolution

Der Neurobiologe Gerald Hüther erklärt, wie man Kinder und Jugendliche inspirieren kann.