Journalismus heute: Vertrieb der Angst

Journalismus produziert keine Prosa wie Wishing I could fly. (Foto Thought Catalog, Unsplash.com)

Journalismus wird nicht mehr als kulturelle Leistung begriffen. Seine Ökonomisierung war der Anfang einer Fehlentwicklung. Der Journalismus wurde zum Konsumgut.

Ein neuer Geist erwacht in den USA und überall auf der Welt

Ein neuer Geist erwacht, eine neue Ära bricht an. (Illustration: Neue Debatte)

Der Neoliberalismus ist gescheitert, die Menschen wenden sich ab. Ein neuer Geist ist abseits der politischen Machtzentren erwacht, eine neue Ära bricht an.

Die letzte Wahl

Sie haben die Wahl. Revolution Reading, Station Road in UK. (Foto: Metin Ozer, Unsplash.com)

Der Pulitzer-Preisträger Chris Hedges stellt klar: „Den Planeten zu retten, heißt die herrschenden Eliten zu stürzen.“

Warum ich den Kapitalismus abschaffen will …

Its capitalism stupid. (Foto: Lanpernas; Flickr.com; Lizenz CC BY-SA 2.0)

Arbeiten, Partys, Shoppen und noch mehr arbeiten. Unsere Autorin Vicky lebte ein ganz normales Leben und fühlte sich wohl im kapitalistischen System. Heute will sie es abschaffen und erklärt, warum.

Herrschaftsfreie Gesellschaft als Ideal: Ein Gespräch über den Anarchismus

Graswurzelrevolution. Titel der Ausgabe aus dem Dezember 2017. (Foto: Graswurzelrevolution)

Dr. Bernd Drücke ist Soziologe, Koordinationsredakteur der Monatszeitung Graswurzelrevolution und Anarchist. Er tritt für eine gewaltlose und herrschaftsfreie Gesellschaft ein. Wir sprechen über das Verständnis von Macht und Herrschaft, über den Anarchismus in Katalonien und Rojava und die Renaissance anarchistischer Ideen.